Ergebnismeldung 74. Vuelta a Espana

Auftaktsieg im Mannschaftszeitfahren für Astana

Foto zu dem Text "Auftaktsieg im Mannschaftszeitfahren für Astana"
Das Astana Team gewinnt den Auftakt | Foto: Cor Vos

24.08.2019  |  (rsn) – Mit einem Schnitt von 54,1 Stundenkilometer und einer Zeit von 14:51 Minuten absolvierte das Team Astana das 13,4 Kilometer lange Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der 74. Spanien-Rundfahrt am schnellsten.

Die Equipe aus Kasachstan bezwang Deceuninck – Quick Step um fünf Sekunden auf dem Stadtkurs in Torrevieja an der Costa Blanca. Dritter wurde die deutsche Mannschaft Sunweb mit Nikias Arndt und Max Walscheid. Sie wiesen einen Rückstand von fünf Sekunden auf.

Erster Leader ist der Kolumbianer Miguel Angel Lopez. Dagegen stürzte das favorisierte Team Jumbo – Visma, deren Favoriten auf den Gesamtsieg, Steven Kruijswijk und Primoz Roglic, Bekanntschaft mit dem Asphalt machen mussten. Sie kassierten 40 Sekunden auf den ersten Träger des Roten Trikots. Ein weiteres Sturzopfer war auch der Vueltasieger von 2015, Fabio Aru (UAE Team Emirates). Der Italiener verlor über eine Minute zum Auftakt.

Tageswertung:
1. Astana 14:51 Minuten
2. Deceuninck – Quick Step + 0:02
3. Sunweb + 0:05
4. Education First + 0:07
5. Bora – hansgrohe + 0:13
6. CCC Team + 0:15
7. Movistar + 0:16
8. Groupama FDJ s.t.
9. Mitchelton - Scott + 0:18
10. Lotto Soudal + 0:19
11. Ineos + 0:25
12. Bahrain - Merida + 0:26
13. Katusha - Alpecin + 0:33
14. Dimension Data + 0:34
15. Trek - Segafredo + 0:35
16. Caja Rural + 0:37
17. AG2R La Mondiale s.t.
18. Jumbo – Visma + 0:40
19. Cofidis + 0:43
20. Euskadi + 0:46
21. UAE Team Emirates + 1:07
22. Burgos - BH + 1:23

Gesamtwertung:
1. Miguel Angel Lopez (Astana) 14:51 Minuten
2. Dario Cataldo (Astana) s.t.
3. Jakob Fuglsang (Astana)
4. Ion Izagirre (Astana)
5. Luis Leon Sanchez (Astana)
6. Gorka Izagirre (Astana)
7. Philippe Gilbert (Deceuninck - Quick-Step) + 0:02
8. Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step) s.t.
9. Zdenek Stybar (Deceuninck - Quick-Step)
10. Maximiliano Richieze (Deceuninck - Quick-Step)

Nachwuchswertung:
1. Miguel Angel Lopez (Astana)

Mannschaftswertung:
1. Astana


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine