Rennen am 6., 13. und 20. Juni

GCA Klassiker: BDR veranstaltet zweite virtuelle Rennserie

Foto zu dem Text "GCA Klassiker: BDR veranstaltet zweite virtuelle Rennserie"
Lucas Carstensen (Bike Aid) gewann das erste Rennen der GCA Liga. Sein Avatar ist links im Bild zu sehen. | Foto: Screenshot des YouTube-Livestreams zum Auftakt der GCA Liga.

01.06.2020  |  (rsn) - Nachdem die fünf Rennen der umgangssprachlich als 'virtuelle Bundesliga' betitelten GCA Liga des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) auf der Online-Trainingsplattform Zwift ein Erfolg waren und viele Teilnehmer anlockten, plant der BDR nun eine zweite Mini-Rennserie für den Juni. Unter dem Titel GCA Klassiker sollen am 6., 13. und 20. Juni drei weitere Rennen stattfinden, wobei diesmal nicht nur in ein Männer- und ein Frauenrennen unterteilt wird, sondern in mehrere Rennklassen.

Wie der BDR bekanntgab, sollen neben den Elite Männern und Elite Frauen (GCA Klassiker Pros) auch weitere Startblöcke für die verschiedenen Nachwuchs-Altersklassen gebildet werden - von U13 bis U19 (GCA Klassiker Kids). Außerdem soll es eine Startgruppe für die allgemeine 'Community' geben (GCA Klassiker All), in der Rennfahrer und Rennfahrerinnen ohne Lizenz starten können.

Anders als bei der GCA Liga soll es sich bei den GCA Klassikern nicht um eine Rennserie mit einer über Platzierungspunkte erstellten Gesamtwertung handeln, sondern um drei eigenständige Rennen. Die Gesamtsieger der GCA Liga waren Lucas Carstensen (Bike Aid) bei den Männern und Romy Kasper (Parkhotel Valkenburg) bei den Frauen.

Wie schon bei der GCA Liga sollen die Strecken der einzelnen Rennen jeweils erst kurzfristig bekanntgegeben werden - am Mittwoch, also jeweils drei Tage vor den Rennen. Die ersten beiden Rennen sollen für die Elite und die Community-Klasse jeweils zwischen 60 und 90, das dritte Rennen zwischen 90 und 120 Minuten lang sein.

In den Altersklassen wird in vier Startblöcken gestartet, wobei die weiblichen Nachwuchsfahrerinnen stets mit dem eine Klasse jüngeren männlichen Nachwuchs unterwegs ist. Die U19 männlich und weiblich sowie die U17 männlich fahren ca. 30-40 Minuten lange Rennen, die U17 weiblich, U15 männlich und weiblich und U13 männlich fahren ca. 20 Minuten lange Rennen.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine