07.07.2019: Grieskirchen - Freistadt (138,8 km)

Live-Ticker Österreich Rundfahrt, 1. Etappe

69 km
139 km
 

Koch
 
s.t.
Vanspeybrouck
 

Barbero
Stand: 14:22
16:38 h
Das war sie, eine spannende 1. Etappe zur 71. Int. Österreich Rundfahrt. Morgen ist Start um 11:00 Uhr in Zwettl. Wir melden uns wieder LIVE. Bis dahin alles Gute!
16:38 h
Emils Liepins ist neuer Gesamtführender! Zweiter ist Pieter Vanspeybrouck und Dritter Jannik Steimle.
16:28 h
Jannik Steimle belegte Rang 4, Daniel Auer von den Pushbikers wird bester Österreicher mit Rang 8.
16:26 h
Die Rettungskräfte haben nun alle Hände voll zu tun. Viele Fahrer sind zu Boden gegangen!
16:25 h
Zweiter wurde Pieter Vanspeybrouck und Dritter Jonas Koch vom Team CCC
16:24 h
Carlos Barbero siegt in Freistadt!
16:24 h
Movistar holt sich den Sieg!
16:24 h
Massensprint um den Tagessieg, wer holt sich den Sieg?
16:23 h
Schwerer Sturz im Finale!
16:22 h
Sturz im Finale!
16:22 h
Zoidl ist zurück im Feld!
16:21 h
1000m Marke..
16:21 h
Finale wird spannend, denn 500m davor wartet eine 90 Grad Kurve auf das heranbrausende Feld!
16:20 h
Es geht um den Etappensieg, aber auch um das rote Flyeralarm Trikot des Gesamtführenden. Denn die Zeitbonifikation spricht für den Sieger!
16:18 h
Das Tempo ist jenseits der 60km/h
16:18 h
Noch 3km! Riccardo Zoidl ist 10 Sekunden hinter dem Feld. Er hat nun zu kämpfen!
16:16 h
Das Feld ist aufgefädelt! Viel Tempo! Die sprintstarken Teams formieren sich bereits!
16:16 h
Nun ist ein Fahrer von Israel Cycling in Front!
16:15 h
Das Feld nun völlig zerrissen. Nun müssen auch die Leader aufpassen, um keine Zeit im Gesamtklassement zu verlieren!
16:15 h
Erneute Attacke vom Team Dimension Data!
16:14 h
Das Finale ist voll eingeläutet! Die Fahrer stürzen sich in die letzte Abfahrt, wo die Straßen noch immer feucht sind. Nun ist Vorsicht geboten!
16:12 h
Nun haben sich auch seine Teamkollegen eingespannt und machen Tempo im Feld. Es sieht so aus, als läuft alles auf einen Sprint raus!
16:11 h
Scott Davies wurde eingeholt, Feld geschlossen aber mit zahlreichen Attacken!
16:08 h
Noch 10 Kilometer bis ins Ziel!
16:07 h
Attacke aus dem Feld!
16:07 h
Neri Sottoli - Selle Italia - KTM arbeitet für Giovanni Visconti. Der bergfeste Sprinter hat heute gute Chancen
16:05 h
Team Vorarlberg Santic arbeitet nun im Hauptfeld. Diese wollen klar Etappensieg Nr.2
16:05 h
Die Lücke geht nun zu: 40 Sekunden!
16:04 h
Abstand nun 1 Minute!
16:03 h
3. Mautner Markhof Sprintwertung: 1. Scott Davies, 2. Dimitri Peyskens, 3. Sebastian Schönberger
16:02 h
Das wird knapp für Scott Davies. Die Top Teams werden diese Lücke noch schließen. Neuer Abstand 1:05 Minuten
15:59 h
Neuer Vorsprung 01:15 Minuten
15:56 h
Israel Cycling Academy übernimmt nun das Zepter im Hauptfeld. Abstand zu Scott Davies: 01:30 Minuten
15:53 h
Damit sind die Fahrer hinter Scott Davies gestellt!
15:52 h
Nachtrag 2. Wiesbauer Bergwertung: 1. Scott Davies, 2. Daniel Turek, 3. Ben Hermans
15:50 h
Scott Davies befindet sich bereits wieder in der Abfahrt Richtung Lasberg. Rückstand für die Verfolger 01:25 Minuten. Das Feld hat 02:00 Minuten Rückstand.
15:48 h
Dominik Hrinkow und Daniel Lehner kämpfen vor dem Feld und können sich noch halten. Das verspricht ein spannendes Finale für die österreichischen Fahrer.
15:45 h
Hinten reißen die ersten Fahrer ab. Scott Davies ist solo vorne, keine Fahrer mehr zwischen Davies und Hauptfeld. Das Hauptfeld hat fast 02:00 Minuten Rückstand.
15:43 h
Nachtrag zur zweiten Mautner Markhof Sprintwertung. Diese ging an Scott Davies, vor Mario Gamper und Felix Ritzinger.
15:41 h
Er wird sich auch überlegen die zweite Wiesbauer Bergwertung der dritten Kategorie in Freistadt sichern. Noch 1000m für Scott Davies.
15:34 h
Der Vorsprung von Scott Davies beträgt 1 Minute.
15:34 h
Tourarzt hat soeben den Schlüsselbeinbruch von Matthias Brändle bestätigt.
15:33 h
Scott Davies ist noch immer solo auf der Flucht. Dahinter befinden sich zwei Verfolger.
15:28 h
Brändle befindet sich bereits im Krankenwagen. Damit ist die Österreich Rundfahrt leider vorbei für ihn.
15:25 h
Matthias Brändle von der Israel Cycling Academy ist bei einer Matte der Zeitnehmung hängen geblieben. Keine Chance für den Vorarlberger, diesen Sturz zu verhindern.
15:24 h
Movistar macht noch immer das Tempo im Feld:
15:22 h
Scott Davies hat sich bei der Bergwertung absetzen können und ist nun Solo unterwegs.
15:20 h
Die erste Wiesbauer Bergwertung der dritten Kategorie geht an Scott Davies von Dimension Data!
15:18 h
Brändle gestürzt und hält sich das Schlüsselbein! Ganz bitter für den Österreicher im Mautner Markhof Trikot des Punktbesten!
15:14 h
Neuer Abstand 01:35 Minuten. Brändle fällt aus der Spitzengruppe zurück!
15:12 h
Tempo im Feld wieder etwas reduziert. Zu bald sollte die Lücke nicht geschlossen werden um weitere Gegenattacken zu vermeiden.
15:03 h
Das Feld ist lange aufgezogen. Movistar ist jenes Team, welches hier mächtig auf das Tempo drückt.
15:02 h
Soeben kam das Kommando über Radio Tour, dass sich das Hauptfeld mit hohem Tempo nähert. Die ersten Fahrzeuge werden abgezogen.
14:56 h
Perfektes Radsportwetter in Bad Leonfelden bei Kilometer 77.
14:54 h
Im Feld bekommen erste Fahrer Probleme. Das Tempo derzeit wieder sehr hoch. Der Abstand beträgt 01:50 Minuten. Sobald der Abstand nur noch 1 Minute beträgt, wird der Rennleiter die Fahrzeuge zwischen Spitze und Hauptfeld rausnehmen.
14:47 h
Das Feld kommt immer näher. Neuer Vorsprung 01:55 Minuten
14:44 h
Auch Matthias Brändle macht noch einen relativ frischen Eindruck
14:40 h
Die Wolken lockern auf. Mittlerweile hat es aufgehört zu Regnen. Auch die Straßen in Richtung Freistadt werden trockener.
14:38 h
Das Feld macht weiter Tempo. Aktueller Vorsprung beträgt nun 2:20 Minuten.
14:27 h
Zeitabstand der Spitze zum Feld beträgt 02:40 Minuten. Damit hat das Feld bereits mehr als 1 Minute gut gemacht.
14:25 h
Nun erreichen uns auch die ersten Bilder von der Spitzengruppe!
14:23 h
Nochmal die Fahrer in der Spitzengruppe: Matthias Brändle, Scott Davies, Roberto Gonzalez, Mario Gamper, Daniel Lehner, Dominik Hrinkow und Felix Ritzinger.
14:21 h
Wir sind kurz vor Gramastetten. Knapp 53 Kilometer sind absolviert. Oberösterreich wird seiner Radsport Euphorie wirklich gerecht. Unglaublich viele Zuseher am Streckenrand.
14:17 h
Seine Hrinkow Bikes sind auch auf den Autos der offiziellen Mechaniker zu finden.
14:16 h
Dominik Hrinkow präsentiert sich in der Heimat Oberösterreich hervorragend. Er ist nicht nur aktiver Fahrer, sondern nimmt auch eine Jungmanager Rolle in seinem eigenen Team ein. Das Team Hrinkow Advarics Cycleang steht für sauberen Radsport! So fahren sie mit einem speziellen Schmieröl, welches biologisch abbaubar ist. Ebenso sind die Trinkflaschen biologisch abbaubar und die Teamautos werden mit EcoDrive angetrieben.
14:12 h
Die Exekutive hat in Walding alle Hände voll zu tun. Um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten, wurde der Zug beim Bahnübergang angehalten. Die Athleten können problemlos den ersten Anstieg in Angriff nehmen.
14:10 h
Daniel Lehner vom Team Felbermayr Simplon Wels wird in den kommenden Tagen noch eine Schlüsselrolle einnehmen. Er ist neben Krizek und Rabitsch einer der stärksten Fahrer im Team.
14:08 h
Mario Gamper von Tirol Cycling ist ebenfalls in der Spitzengruppe. Der Tiroler ist mit seinen beiden Brüdern am Start der 71. Int. Österreich Rundfahrt. Eine tolle Erfahrung für die gesamte Familie. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Florian sieht er auf den älteren Bruder Patrick auf.
14:05 h
Der Brite Scott Davies vom Team Dimension Data ist mit Jahrgang 95 ein noch sehr junger Fahrer. Er wechselte 2018 vom Continental Team Wiggins in die World Tour. Er bestritt im letzen Jahr bereits die Amgen Tour of California, die Tour de Suisse sowie die Deutschland Rundfahrt.
14:01 h
Wir sehen uns die Fahrer der Spitzengruppe mal etwas genauer an. Matthias Brändle, der Zweitplatzierte von gestern trägt das Mautner Markhof Trikot des Punktbesten. Gleichzeitig ist er auch bester Österreicher. Brändle ist amtierender österreichischer Meister im Einzelzeitfahren und ehemaliger Stundenweltrekordhalter. Damit ein sehr wichtiger Mann, um das Tempo an der Spitze aufrecht zu erhalten.
13:56 h
Die Spitzengruppe harmoniert hervorragend. Der Vorsprung beträgt bereits 03:50 Minuten. Das Feld wird nun zulegen müssen. Eine 4 minütige Lücke auf einer 139km Etappe zu schließen wird nicht einfach.
13:54 h
Die ersten Fahrer verpflegen sich nun. Nach und nach dürfen die sportlichen Leiter zu ihren Fahrern vor, um erste weitere taktische Anweisungen zu geben. Bei der Österreich Rundfahrt wird gänzlich ohne Funk gefahren.
13:48 h
Zahlreiche Zuschauer trotzen dem leichten Regen und feuern die Profis an. Es geht bereits in Richtung Aschach an der Donau. In wenigen Kilometern verlässt der Tourtross das Hausruckviertel in Richtung Mühlviertel.
13:44 h
Die Spitze fährt mit Highspeed in Richtung Eferding. Der Vorsprung beträgt noch immer 02:00 Minuten. Im Feld kehrt mittlerweile Ruhe ein. Langsam formieren sich die Teams und kontrollieren das Geschehen.
13:41 h
Die erste offizielle Mautner Markhof Sprintwertung der 71. Rundfahrt holt sich Roberto Gonzalez (NSK) vor Felix Ritzinger (MPB) und Scott Davies (TDD)
13:37 h
Was war das für eine Anfangsphase. Die Streckenkenntnisse des sportlichen Leiters Josef Benetseder, vom Team Hrinkow Advarics Cycleang, machten sich bezahlt. Zum perfekten Zeitpunkt zündete Dominik Hrinkow eine Attacke auf die prompt 6 weitere Fahrer folgten.
13:34 h
Die Fahrer der Spitzengruppe sind: Matthias Brändle (ICA), Scott Davies (TDD), Roberto Gonzalez (NSK), Mario Gamper (TIR), Daniel Lehner (RSW), Dominik Hrinkow (HAC) und Felix Ritzinger (MPB)
13:32 h
Brändle ist schwer am diskutieren mit der UCI. Die Gruppe hingegen arbeitet zusammen und baut den Vorsprung aus. 02:00 Minuten Vorsprung auf das Feld.
13:27 h
Matthis Brändle, von der Israel Cycling Academy ist ebenfalls vorne! Die Lücke geht relativ schnell auf, der Vorsprung beträgt bereits 1:30 Minuten
13:26 h
Ebenfalls ist ein Fahrer von den Maloja Pushbikers und Team Felbermayr Simplon Wels zu sehen. Auch Neri Selle Italia KTM, dass Team rund um Sebastian Schönberger ist zu erkennen.
13:24 h
Dominik Hrinkow vom Team Hrinkow Advarics Cycleang, welcher seine 11. Tour fährt, ist ganz vorne zu sehen! 7 Mann drücken nun ordentlich auf das Tempo und die Lücke geht auf!
13:22 h
Und es scheint so als könnte sich eine größere Gruppe absetzen!
13:21 h
Die ersten Fahrer versuchen sich zu lösen. Das Tempo auf den Anfangskilometern bereits sehr hoch.
13:13 h
Chaos im Konvoi auf den ersten Kilometern. Beinahe rollte das Feld auf die Begleitautos auf, die nur langsam durch die teils engen Straßen von Grieskirchen kommen.
13:10 h
Matthias Mangertseder vom Team Felbermayr Simplon Wels kann nach seinem gestrigen Sturz heute nicht mehr an den Start gehen. Damit ist das Team nur noch zu fünft.
13:03 h
Der offizielle Start ist erfolgt und prompt werden die ersten Attacken gefahren. Das Feld kommt noch mal nach Grieskirchen zurück. Den zahlreichen Zuschauern wird somit eine absolute Show geboten
13:00 h
Der neutralisierte Start ist erfolgt!
12:57 h
Nur noch wenige Minuten bis zum Start. Das Fahrerfeld ist bereits aufgestellt und wartet bis sich die Fahrzeug Kolonne in Bewegung setzt. Die ersten 1,6km sind neutralisiert.
12:52 h
Patrick Gamper (Tirol Cycling Team) ist Bestplatzierter in der U23 Wertung und trägt damit die TEEKANNE fresh Startnummer. Knapp dahinter Stefan Kolb von den Maloja Pushbikers vor Nicholas Dlamini von Dimension Data. Zudem trägt er stellvertretend auch das orange Gebrüder Weiss Trikot des besten Österreichers.
12:51 h
Das grün/scharze Mautner Markhof Trikot des Punktbesten trägt Matthias Brändle vom Team Israel Cycling Academy. Im Wiesbauer Bergtrikot zu sehen ist der Belgier Pieter Vanspeybrouck von Wanty Groupe Gobert.
12:49 h
Der gestrige Sieger des Prologs in Wels, Jannik Steimle vom Team Vorarlberg Santic Wels, trägt das rote Flyeralarm Trikot des Gesamtführenden.
12:46 h
Spannend bis zum Schluss, bleibt es auf der ersten Etappe der Österreich Rundfahrt, denn diese endet mit einem Rundenspektakel in Freistadt. Gleich 3 Mal geht es durch das Ziel, vorbei am Freistädter Wahrzeichen, dem Linzer Tor, bevor der Sieger der ersten Etappe feststehen wird.
12:35 h
Übrigens: die Österreich Rundfahrt ist auch auf Strava zu finden. Radsportfans können die Etappen der 71. Rundfahrt 1:1 nachfahren.
12:34 h
Besondere Freude mit der Etappe hat der sportliche Leiter des Teams Hrinkow Advarics Cycleang Josef Benetseder. Er war 2015 noch selbst als aktiver Fahrer am Start und konnte hautnah den sensationellen Empfang in Grieskirchen miterleben. Benetseder, welcher selbst das Bergtrikot gewinnen konnte, kennt die Gegebenheiten des heutigen Tages auswendig, war es doch jahrelang sein Trainingsgebiet als Profi.
12:29 h
Die Teilnehmer des 24h Radmarathon hatten in der Nacht sowie heute Vormittag noch mit Regen zu kämpfen. Für das Profirennen werden allerdings nur leichte Schauer, sowie ein trockener Zieleinlauf prognostiziert. Dies macht derzeit aber noch nicht den Eindruck. Dunkle Wolken ziehen über Grieskirchen hinweg.
12:26 h
Die Etappe wird nach der Zielankunft des 24h-Bewerbes um 13.00 Uhr im Stadtzentrum von Grieskirchen gestartet. 138,8 Kilometer mit 2147 Höhenmeter warten auf die Teilnehmer. Die Etappe verläuft entlang der Radmarathon Strecke und passiert in weiterer Folge auch den Kurort Bad Schallerbach, wo die erste Mautner Markhof Sprintwertung ausgefahren wird. Zielort der 1. Etappe ist Freistadt. Dort werden 3 Wiesbauer Bergwertungen der Kategorie 3 ausgefahren. Ebenso stehen 2 weitere Mautner Markhof Sprintwertungen am Programm.
12:25 h
Die Stimmung wird heuer bei weitem übertroffen! Einer der beliebtesten 6/24h-Radmarathons in Österreich trifft auf die Österreich Rundfahrt. Alleine beim Marathon starteten 1.300 Radsportler, welche samt Wohnwägen und Zelten anreisten und für Gänsehaut Feeling pur sorgen. Die Radsportbegeisterung in der Region ist enorm.
12:23 h
Wir feiern ein Comeback und melden uns direkt aus Grieskirchen, dem heutigen Startort der 1. Etappe. Nachdem Grieskirchen mit einer großartigen Stimmung 2015 erstmalig Etappenort der Ö-Tour war, gibt sich die internationale Radsportelite auch heuer wieder ein Stell-dich-ein. Tausende Besucher jubelten dem damaligen Sieger Robert Tanner zu.
12:17 h
138,8 Kilometer geht es heute quer durch Oberösterreich. Hier findet Ihr die Streckengrafik zur 1. Etappe. Streckengrafik
12:12 h
Herzlich Willkommen zum heutigen Liveticker der 1. Etappe der 71. Österreich Rundfahrt.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 139 km
Start 13:00 h
Ankunft ca. 16:30 h
Strecke gefahren 139 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 3
Sprintwertungen 3