Team Strassacker - Rennbericht - 4. Etappe

Tour de Kärnten: Chris Mai weiter Gesamt-Zweiter

Foto zu dem Text "Tour de Kärnten: Chris Mai weiter Gesamt-Zweiter"
Der Anstieg nach Zlan (780 m) ist zwar nur kurz, mit 18 Prozent aber durchaus knackig. | Foto: Team Strassacker

22.05.2019  | 

Die vierte Etappe führte gestern über 95 Kilometer und 1630 Höhenmeter von Ossiach nach Bad Bleiberg (925 m), mit zwei kurzen und einem längeren, selektiven Schlussanstieg. Der zweite Anstieg nach Zlan (780 m) ist zwar nur kurz, mit 18 Prozent aber durchaus knackig.

Nach Ende der Neutralisation formierte sich eine Fluchtgruppe von sechs Fahrern. Zwischenzeitlich konnte die Gruppe ihren Vorsprung auf bis zu vier Minuten ausbauen. Im Ziel machten dann vier Fahrer aus dieser Gruppe den Tagessieg mit knapp mit 37 Sekunden Vorsprung auf die Verfolger unter sich aus. Sieger wurde Ex-Profi Johnny Hoogerland.

Die vier Fahrer des Team Strassacker hielten sich immer in der Spitze des Verfolgerfelds auf und kontrollierten den Rennverlauf damit entscheidend. Dabei unterstützten Caspar, Lukas und Thierry den Berg-Spezialisten Chris besonders in den flacheren Zwischenstücken und fuhren ihn in jeden Anstieg an die Spitze des Felds. Alle Attacken aus dem Hauptfeld wurden sofort neutralisiert.

Auf den letzten sieben Kilometern zum Ziel in Bad Bleiberg formierte sich eine drei Mann starke Gruppe um Chris Mai, Matthias Nothegger (nom-training.com) und Daniel Debertin (Team Corratec). Den Sprint aus diesem Verfolger-Trio konnte Chris Mai für sich entscheiden und belegte so den fünften Platz im Tagesergebnis.

In der Gesamtwertung gab es keine wesentlichen Veränderungen unter den Top 3, Chris Mai ist weiter Zweiter. Caspar Rüter, Thierry Henz und Lukas Klöckner verloren im Schlussanstieg etwa vier Minuten und belegten die Tages-Plätze 20, 23 und 26; damit befinden sie sich weiterhin unter den Top 20 in der Gesamtwertung.
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)