7. August - von Innsbruck ins Kühtai - 36 km, 1400 hm

Bergkaiser: Kurz und knackig...

Foto zu dem Text "Bergkaiser: Kurz und knackig..."
| Foto: radsportevents.com

10.05.2022  |  (rsn) - ... so präsentiert sich das Bergzeitfahren von Innsbruck ins schöne Kühtai. Zwar sind es nur 36 Kilometer - aber 1400 Höhenmeter gilt es erstmal zu überwinden. Und wie vor Covid-19 wird der "Bergkaiser" nun wieder am ersten August-Wochenende stattfinden, und zwar am 7. 8. Es gibt noch ausreichend Startplätze, so der veranstaltende RC Radsport Tirol, die Online-Anmeldung läuft bis Ende Juli (siehe Link hier unten).  

Dann geht es um neun Uhr vom Landes-Theater in Innsbruck hinauf
ins Kühtai, bis auf über 2000 m Seehöhe. "Das kurze, aber sehr anspruchsvolle Bergrennen verlangt den Radsportlern so einiges ab", sagt Rennleiter Frank Rietzler: "Dafür wird jeder Athlet mit einer atemberaubenden Berg-Kulisse und einer Siegerehrung auf über 2000 Metern belohnt."

Innsbruck, die Landeshauptstadt Tirol, sowie die Dörfern ringsum liegen auf einer sonnigen Mittelgebirgs-Terrasse mit fantastischem Blick. Westlich davon reihen sich im Inntal hübsche Orte bis zum Eingang des Ötztals. Das Sellrain-Tal endet im Kühtai auf 2020 Höhenmetern. Zur Region gehört auch das Mieminger Plateau, mit „Tirols längstem Sommer“.

Die Details
Datum: 7. August
Ort: Innsbruck
Start: 9 Uhr am Landestheater
Strecke: ca. 36 km/ 1400 hm
Innsbruck - Kranebitten - Kematen - Sellrain - Gries im Sellrain - St.Sigmund - Haggen - Kühtai
Gepäck-Service: Abfahrt ca. 15 min vor dem Start
Shuttle-Bus: mit Rad-Transport, nach der Preisverteilung zum Landes-Theater/ Start

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Course Cycliste de Solidarnosc (2.2, POL)
  • GP Internacional Torres Vedras (2.2, POR)