Für Hobby-Foto- und -Videografen - jetzt mitmachen

Deutscher Fahrradpreis: Wettbewerb „Mein Rad kann…“

Foto zu dem Text "Deutscher Fahrradpreis: Wettbewerb „Mein Rad kann…“"
| Foto: Polina Mischke/ der-deutsche-fahrradpreis.de

20.09.2017  |  (rsn, p3a) - Innovative, unterhaltsame Fotos und Videos sind die beste Werbung für das Fahrrad. Unter dem Motto „Mein Rad kann…“ können Hobby-Fotografen und kreative Fahrradliebhaber ihre besten Fotos oder schönsten Kurzfilme, Handyclips und Videos rund um das Fahrrad einreichen.

Zu gewinnen gibt's viele Sachpreise, darunter ein E-Mountainbike. Die Teilnahme ist seit 1. September bis zum 15. Dezember auf www.der-deutsche-fahrradpreis.de möglich.

„Kreative und humorvolle Beiträge werden die große Bedeutung des Fahrrads zeigen – für den Einzelnen und für die Gesellschaft insgesamt“, sagt Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Die Gewinner werden in einer Kombination aus Fachjury-Entscheidung und Publikumswahl ermittelt. Die Online-Publikumswahl findet vom 15. bis zum 28. Januar 2018 statt. Die Gewinner beider Kategorien werden zur Preisverleihung am 22. Februar 2018 nach Essen eingeladen.

Der Deutsche Fahrradpreis wird finanziert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und von der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS). Die Preise für den Video- und Foto-Wettbewerb werden vom Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) und dem Verbund Service und Fahrrad g.e.V. (VSF) gestiftet.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine