PROFI-RADSPORT
News   |   Ergebnisse   |   Teams   |   Fahrer   |   TV-Termine   |   Rennkalender   |   Archiv   |   Sonderseiten

Tour de Wallonie: Belgier gewinnt 3. Etappe

Teuns baut nach Attacke im Schlussanstieg seine Führung aus

24.07.2017  |  (rsn) – Mit einem entschlossenen Antritt auf dem steilen Schlusskilometer hat sich Dylan Teuns (BMC) die 3. Etappe der Tour de Wallonie (2.HC) gesichert und damit seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der 25-jährige Belgier siegte nach 181 Kilometern in Houffalize mit je neun Sekunden... Jetzt lesen

Mit dem letzten Sprint der Tour zufrieden

Greipel: "Mir haben zehn Meter gefehlt"

24.07.2017  |  (rsn) - Nachdem der erste Ärger verraucht war, gönnte sich André Greipel (Lotto Soudal) am Sonntag auf den Champs-Élysées ein Bierchen und wirkte schon wieder recht entspannt - und das, obwohl ihm der junge Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) zum Finale der 104. Tour de France den dritten Sieg in... Jetzt lesen

Pressestimmen zur Froomes viertem Tour-Sieg

"Mehr Vernunft als Leidenschaft"

24.07.2017  |  Berlin (dpa) - Iinternationale Pressestimmen zur 104. Tour de France: FRANKREICH: «L`Èquipe» «Die Dominanz von Christopher Froome bei der Tour de France war ein weiteres Mal erdrückend. Zwar hat der Sky-Teamchef während dieser 104. Austragung keine einzige Etappe gewonnen, was ihm bei seinen... Jetzt lesen

Geht Landa, kommt Bergkönig Barguil?

Giro-Tour-Double 2018 für Froome eine Option?

24.07.2017  |  Paris (dpa) - Die "engste Tour" seiner Karriere wird Chris Froome (Sky) noch einige Zeit in den Knochen stecken. Trotzdem hat der mittlerweile viermalige Champion die nächsten Herausforderungen bereits im Visier. Weil die 105. Tour de France wegen der Fußball-WM im kommenden Jahr am 7. Juli... Jetzt lesen

Teamchef Denk stolz auf Bora-hansgrohe

Selig 9. auf den Champs-Élysées: "Es wäre mehr drin gewesen"

24.07.2017  |  (rsn) - Tour-Debütant Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) beendete die Schlussetappe der 104. Frankreich-Rundfahrt auf einem respektablen neunten Rang. Doch der 28-jährige Berliner hatte sich nach 103 Kilometern von Montgeron nach Paris im Massensprint auf den Champs Élysées mehr ausgerechnet, wie er im... Jetzt lesen

Anzeige
Holen Sie sich jetzt unsere kostenlose App für Android und Apple
JEDERMANN-RADSPORT
News   |   Rennkalender   |   Archiv

23. bis 29. Juli - Hannover - 21 Touren zwischen 45 und 200 km

Bundes-Radsport-Treffen: Highlight der Breitensport-Szene

23.07.2017  |  Die Tour de France geht heute zu Ende, das Bundes-Radsport-Treffen der BDR startet. Ein Großteil der Teilnehmer ist bereits gestern angereist, mit dem Auto, mit dem Zug, und auch mit dem Rad. Zum ersten Mal gab es eine Marathon-Sternfahrt von den Startorten Dortmund, Hamburg, Kassel und Leipzig... Jetzt lesen

26. August - Elters/ Rhön - 34 Km, 800 Hm

DM Berg Jedermann: Durch das Unesco-Biosphären-Reservat Rhön

22.07.2017  |  (rsn, rcf) - Am letzten August-Samstag (26.) wird in Elters bei Hofbieber in der Rhön die "Deutsche Meisterschaft Berg Jedermann" ausgetragen, organisiert vom RC 07 Fulda. Für den Traditions-Verein aus der Barockstadt Fulda, der 2017 sein 110-jähriges Bestehen feiert, sind die... Jetzt lesen

13. August - Hohenems/ Vorarlberg - 187 km, 4040 hm - noch Startplätze frei

Highlander-Radmarathon: "Die härteste, aber schönste Art, Vorarlberg zu erkunden"

21.07.2017  |  (rsn) - Seit vielen Jahren gilt der Highlander-Radmarathon als "die wahrscheinlich härteste, aber auch schönste Art, Vorarlberg zu erkunden", sagt Dieter Heidegger vom Veranstalter ÖAMTC-Radsport-Verein Hohenems. Wer noch dabei sein will: Es stehen noch ausreichend Startplätze zur Verfügung, so... Jetzt lesen

RADSPORT-MARKT
Markt-News   |   Archiv

Mit "Osymetric"-Kettenblatt und Custom-Oberlenker-Schalter

Christopher Froomes Pinarello Dogma F10: Rhino-Bike

23.07.2017  |  Zum vierten Mal wird Chris Froome heute in Paris ganz oben auf dem Podium der Tour de France stehen - und vor ihm sein treues "Dogma", das ihn über 19 Etappen zum Gesamtsieg getragen hat. Unser Reporter vor Ort, Joachim Logisch, konnte am Montag einen genaueren Blick auf Froomeys Bike werfen, und... Jetzt lesen

"Ideal für Berge und welliges Terrain"

Michael Matthews´ Giant TCR Advanced SL: Ohne Bling

22.07.2017  |  (rsn) - "Bling" ist der Spitzname des australischen Sunweb-Sprinters Michael Matthews, wegen seiner vielen Piercings und anderem blinkenden Schmuck. Sein Rad blieb von dieser Vorliebe bisher verschont, wie unser Reporter vor Ort, Felix Mattis, gestern feststellen konnte. Er hat Michael Matthews Bike... Jetzt lesen

Das einzige Tour-Team-Rad mit Sram-Ausstattung

Tony Martins Canyon "Aeroad CF SLX 9.0 SL": Sägezahn-Rad

21.07.2017  |  (rsn) - "Die Tour de France ist kein Kindergarten", sagte Tony Martin nach seinem vergeblichen Ausreißversuch am vergangenen Sonntag im Massif Central. Und der amtierende Zeitfahr-Weltmeister ist auch nicht mit einem Dreirad unterwegs - sondern mit Canyons neuer Aero-Maschine "Aeroad CF SLX 9.0 SL",... Jetzt lesen

RADSPORT-NEWS.COM APP
SEITE DURCHSUCHEN
NEWSLETTER

Lassen Sie sich jeden Montag von unserem Newsletter über die Ereignisse des Wochenendes informieren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • VOO-Tour de Wallonie (2. HC, BEL)
  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste

(24.07.2017)

 1. Van Avermaet     5057
 2. Sagan            3896
 3. Valverde         3295
 4. Quintana         3275
 5. Froom            3066

WorldTour

(23.07.2017)

 1. Van Avermaet     2628
 2. Valverde         2105
 3. Martin,D.        2040
 4. Porte            1882
 5. Dumoulin         1851

WorldTour Teams

(23.07.2017)

 1. Quick-Step      10100
 2. BMC              8198
 3. Sky              8011

WorldTour Nationen

(23.07.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17

Europe Tour

(24.07.2017)

 1. Bouhanni        1311
 2. Colbrelli       1075
 3. Demare          1070

Europe Tour Teams

(24.07.2017)

 1. Cofidis          3555
 2. Androni          2917
 3. Direct Energy    2851

Europe Tour Nationen

(24.07.2017)

1.  Frankreich       6218
2.  Belgien          5517
3.  Italien          5322

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste

(24.07.2017)

 1. Van Der Breggen 1341
 2. Van Vleuten     1190
 3. Niewiadoma      1102
 4. Longo Borghini  1072
 5. Van Dijk         876

Weltrangliste Teams

(24.07.2017)

 1. Boels Dolmans   3497
 2. Sunweb          2721
 3. Orica Scott     2385

Weltrangliste Nationen

(24.07.2017)

 1. Niederlande     4877
 2. Italien         2842
 3. Australien      2353

Women's WorldTour

(24.07.2017)

 1. Van der Breggen  837
 2. Van Vleuten      778
 3. Niewiadoma       758

Women's WorldTour Teams

(24.07.2017)

 1. Boels Dolmans   2415
 2. Wiggle High5    1397
 3. Orica Scott     1380

Women's WorldTour Nationen

(24.07.2017)

keine Wertung für diese 
Kategorie ab Saison 2016/17