17.03.2015: San Benedetto del Tronto - San Benedetto del Tronto, EZF (10,0 km)

Live-Ticker Tirreno - Adriatico, 7 Etappe

5 km
10 km
 
+0:09
Kiryienka
 
+0:04
Malori
 
11:23
Cancellara
Stand: 06:59
16:19 h
Das war`s für heute, am Sonntag geht es weiter im Ticker mit Mailand-San Remo. Rennbericht und Hintergründe zu Tirreno gibt es hier_ radsport-news.com | Aktuelle Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
16:11 h
Quintana hat das Ziel in 12:17 Minuten erreicht und gewinnt die Gesamtwertung mit 18 Sekunden vor Mollema.
16:11 h
Quintana büßt Zeit ein, aber nicht allzu viel. Der Movistar-Kapitän gewinnt die Fernfahrt, Cancellara das Zeitfahren!
16:09 h
Mollema ist im Ziel, 11:57 seine Zeit. Damit muss Quintana 12:36 fahren.
16:08 h
Mollema bleibt vorn, er wird schneller als 12 Minuten fahren.
16:08 h
12:01 Minuten die Zeit für Uran, damit bleibt der Kolumbianer wiederum um 4 Sekunden vor Pinot. Damit sind 4 Mann innerhalb von 10 Sekunden.
16:07 h
Noch einmal ein Blick auf MSR, ehe die letzten drei ins Ziel kommen: radsport-news.com | Ciolek: Ein Fingerzeig f?r Mailand-Sanremo
16:06 h
Starke Zeit für Pinot: 11:56 Minuten, er bleibt um 4 Sekunden vor Contador.
16:04 h
Damit müsste Contador jetzt die Führung inne haben. Und bei seiner Zet von 11:54 Minuten darf Pinot nicht langsamer als 12 Minuten fahren.
16:03 h
Er bleibt knapp vor Cummings, um eine Sekunde!
16:01 h
Leider hat man uns Pozzovivo nicht gezeigt. Jetzt kommt schon Contador. Der fährt gut....
16:00 h
Pozzovivo hatte 6 Sekunden gut auf Cummings, müsste also 11:52 Minuten fahren. Domenico Pozzovivo muss nach 11:54 Minuten iim Ziel sein.
15:59 h
Nach Bauke Mollema geht Nairo QUintana auf den Kurs. Mollema muss mindestens 12:17 Minuten fahren.
15:58 h
Contador muss 11:55 fahren, um vor Cummings zu bleiben. Rodriguez fällt hinter den Briten zurück, seine Zeit liegt deutlich über 12 Minuten. Und der Spanier hatte nur 5 Sekunden Vorsprung. 12:35 sind es ganz genau.
15:56 h
Uran ist gestartet.
15:55 h
Gute Zeit für den MTN-Mann: 11:46 Minuten. Das ist jetzt der Referenzwert für die folgenden 8 Fahrer. Die 23 Sekunden Abstand zu Cancellara spielen keine große Rolle.
15:54 h
Thibaut Pinot (FDJ) ist unterwegs. Cummings ist schon in Zielnähe...
15:53 h
Heute spielte Sagan keine Rolle, gestern hatte er dafür seine Negativ-Serie beendet: radsport-news.com | Sagan beendete mit einem Urschrei die Zeit der zweiten Plätze
15:52 h
51 Sekunden Rückstand für Kreuziger, das war nicht das, was man von ihm erwarten konnte.
15:51 h
Mit Alberto Contador (Tinkoff) geht der nächste Top-Star auf die Strecke.
15:49 h
Und einer hatte hier heute ganz andere Sorgen als das Wetter: radsport-news.com | Vuillermoz will in San Benedetto für den toten Vater fahren
15:48 h
Der mögliche Tagessieger hat sich auch bereits zum miesen Wetter in Italien zu Wort gemeldet: radsport-news.com | Cancellara: ?Es gibt Grenzen
15:46 h
Castroviejo liegt nur um 12 Sekunden hinter Cancellara. Gute Zeit!
15:44 h
Nibalis Zeit: 11:55 Minuten, das ist dorch ordentlich. 32 Sekunden Rückstand für den Sizilianer.
15:44 h
Jetzt gilt es für Cummings: Der Britte hat das Rennen aufgenommen.
15:43 h
Roman Kreuziger ist unterwegs. Der Tinkoff-Saxo-Mann könnte noch in die Top10 fahren.
15:41 h
Heute ist das Wetter bei Tirreno übrigens ganz erträglich, es regnet zumindest nicht. Da hatten die Fahrer in den vergangenen Tagen ja einiges zu erleiden...
15:40 h
Während Astana bei der Tour trotz allem weiterhin willkommen ist, will der UCI-Chef einen gewissen Texaner nicht dabei haben: radsport-news.com | Cookson: Armstrongs Rückkehr zur Tour unangebracht
15:38 h
Eines ist deutlich Nibali hängt sich voll rein. Mal schauen, was dabei herauskommt.
15:36 h
Mailand-San Reno wirft seine Schatten ebreits voraus. John Degenkolb hat dort Großes vor: radsport-news.com | Giant-Alpecin: Sieben Helfer für Degenkolb
15:35 h
Jonathan Castroviejo (Movistar) ist ein weiterer Anwärter auf eine Top-Platzierung im Zeitfahren.
15:34 h
Tour-Sieger Vincenzo Nibali (Astana) ist gestartet. Kann er die durchwachsene Rundfahrt mit einem guten Zeitfahren abschließen?
15:31 h
Wenn Cummings ein wenig schneller fährt als sein Teamkollege Boasson Hagen, dann ist für MTN hier das Podium möglich. Der Abstand zu Quintana ist zwar recht groß, aber Fahrer wie Mollema, Pozzovivo, Rdriguez, Yates und Pinot kann er schnappen. Auch Contador, der ja nur 9 Sekunden vor ihm liegt. Wenn er dann noch an Uran vorbeikäme, wäre er Zweiter. Vorausgesetzt, Wouter Poels (Sky) zieht nicht an Cummings vorbei.
15:29 h
Wo ich gerade MTN-Profi Edvald Boasson Hagen sehe: Cummings fährt natürlich mittlerweile auch für MTN Qhubeka. Und gerade deshalb wäre es ja so ein Hammer, wenn der Brite am Schluss zumindest aufs Podium käme.
15:27 h
Boasson Hagen ist mit 11:49 Minuten im Ziel, 26 Sekunden zurück. Das bedeutet für den Moment Rang 8 in der Tageswertung.
15:26 h
Michele Scarponi (Astana) geht ins Rennen. Aber er dürfte heute keine große Rolle spielen.
15:25 h
Bookwalter ist im Ziel, aber mit erheblichem Rückstand. Exakt so schnell wie Basso ist er gewesen, also eine Minute langsamer als "Spartakus".
15:23 h
Der Saxo-Bänker Ivan Basso benötigte 12:23 Minuten für die 10.5 Kilometer. 1:00 Minuten Abstand zu Cancellara.
15:22 h
Martijn Keizer ist schon im Ziel, Leopold König (Sky) legt gerade los. Schade, dass Leonardo Duque nicht dabei ist...
15:20 h
Auf einen Mann bin ich nachher besonders gespannt: Der Gesamt-9., Steven Cummings von BMC, ist ein ausgezeichneter Zetfahrer. Er lag im Prolog an 8. Stelle. Und sein Rückstand auf Quintana beträgt 1:12 Minuten. Kann er das aufholen?
15:18 h
sagan hat es locker laufen lassen, er kommt mit einer Zeit von über 14 Minuten an. Sogar Daniel Moreno (Katusha) hat ihn überholt.
15:17 h
Marcus Burghardt (BMC) beendet die Etappe mit einem Rückstand von 64 Sekunden.
15:15 h
Andrey Amador (Movistar) kommt ins Ziel, seine Zeit beträgt 11:48 Miuten. 7. Platz für den Moment, direkt vor van Avermaet.
15:14 h
Im Prolog der diesjährigen Tirreno-Austragung hatte van Avermaet noch an 3. Stele gelegen, Bodnar an 4. Und Malori hatte Cancellara um eine Sekunde besiegt. Peter Sagan war seinerzeit 9. der Etappe.
15:12 h
Peter Sagan, der designierte Gewinner der Puktwertung, nähert sich dem Ziel. Und Brent Bookwalter (BMC) nimmt den Kampf gegen die Uhr auf.
15:11 h
Van Avermaet ist im Ziel: 11:49 Minuten.
15:11 h
Greg van Avermaet (BMC) ist keine Gefahr für die Bestenm, er kam etwa bei 10:40 Minuten am Teufelslappen durch. Wird eien Zeit bei 11:45.
15:06 h
Jawoll: 11:23 die Zeit für Cancellara, 4 Sekunden besser als Malori.
15:05 h
Cancellara am letzten Kilometer: 10:22 Minten, dann kann er ganz knapp vorn landen....
15:04 h
Als Nächster kommt Kiryienka: 5 Sekunden Rückstand, Rang 2.
15:03 h
Navardauskas ist drin: 13 Sekunden Rückstand, Platz 4 für den Moment.
15:02 h
An der Zwischenzeit liegen Navardauskas, Cancellara, Malori und Vasil Kiryienka (Sky) ganz eng beieinander, das sind nur 3 Sekunden Unterschied...das wird verdammt spannend. Jetzt ist wohl die Phase, in der der Tagessieg vergeben wird.
15:01 h
Ebenfalls ein interessanter Mann ist auf diesem Kurs Ramunas Navardauskas (Cannondale-Garmin), der bereits eine Giro- und eine Tour-Etappe gewann. Wenn auch nicht im Zeitfahren.
14:57 h
Aber mit Fabian Cancellara (Trek-Factory) ist der nächste Super-Zeitfahrer auf der Strecke. In 2014 unterlag der Schweizer Malori aber knapp.
14:55 h
11:27 lautet die Zeit für Malori, er war um 12 Sekunden schneller als Bodnar.
14:54 h
Malori am letzten Kilometer. Und er wird eine neue Bestmarke setzen...
14:53 h
Auch Martijn Keizer (Lotto-Jumbo) verfehlt die Bodnar-Zeit deutlich, hat mehr als eine halbe Minute Rückstand.
14:48 h
Durbridge verpasst die Bestzeit deutlich, ist um 27 Sekunden langsamer gewesen.
14:47 h
Und auch Adriano Malori (Movistar) ist unterwegs. Der gewann schon zwei Zeitfahren bei Tirreno-Adriatico.
14:47 h
Jetzt dürfte dieser Wert einem ernsten Test unterzogen werden: Luke Durbridge (Orica-Greenedge) nähert sich dem Ziel.
14:45 h
Die aktuelle Bestzeit hält Maciej Bodnar (Tinkoff-Saxo). Er benötigte 11:39 Minuten für den Kurs.
14:45 h
Bevor ich ins Zeitfahren einsteige, vermelde ich einen prominenten Nicht-Starter: Mark Cavendish (Etixx-Quick Step) hat das Rennen vor dem Kampf gegen die Uhr aufgegeben.
08:06 h
In San Benedetto del Tronto geht der letzte Fahrer um kurz vor 16 Uhr auf die Piste. Guido Scholl begleitet das Rennen ab 14.45 Uhr im Liveticker. Alles weitere zu Tirreno-Adriatico und den anderen Rennen im Profizirkus gibt es hier: radsport-news.com | Aktuelle Nachrichten aus dem Profi- und Jedermann-Radsport
08:00 h
Willkommen zum grande finale der Zwei-Meere-Fernfahrt Tirreno-Adriatico. Das entscheidende Einzelzeitfahren steht heute auf dem Terminzettel: 10.500 Meter liegen noch vor den Rennfahrern, und die sind vollkommen flach. Somit ist die Ausgangsposition an Spannung kaum zu überbieten, denn der ausgewiesene Kletterer Nairo Quintana (Movistar) geht mit 39 Sekunden Vorsprung auf Bauke Mollema (Trek-Factory) an den Start. Und Mollema ist auch nicht gerade als Gigant im Kampf gegen die Uhr bekannt. Eher schon könnte der Dritte, Rigoberto Uran (Etixx-Quick Step, 48 Sekunden zurück), seinem Landsmann Quintana nahe kommen. Nicht zu verachten ist Alberto Contador (Tinkoff-Saxo, +1:03). Thibaut Pinot (FDJ, +0:57) hat wohl keine Chance auf den Gesamtsieg.
Jürgen van den Broeck (Lotto-Soudal) beendet das Zeitfahren mit 49 Sekunden Rückstand.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 10 km
Start 13:30 h
Ankunft ca. 16:10 h
Bergwertungen 0
Sprintwertungen 0
WERTUNGEN

Tageswertung

1 Cancellara(TFR) 11:23
2 Malori(MOV) +0:04
3 Kiryienka(SKY) +0:09
4 Castroviejo(MOV) +0:12
5 Bodnar(TCS) +0:16
6 Hepburn(OGE) s.t.
7 Navardauskas(TCG) +0:17
8 Cummings(MTN) +0:23
9 Amador(MOV) +0:25
10 Boasson(MTN) +0:26

Gesamtwertung

1 Quintana (MOV)
2 Mollema(TFR) +0:18
3 Uran (EQS) +0:31
4 Pinot (FDJ) +0:35
5 Contador (TCS) +0:39
6 Cummings (MTN) +0:40
7 Poels(Sky) +0:56
8 Pozzovivo (ALM) +0:59
9 Yates (OGE) +1:01
10 Kreuziger(TCS) +1:11

Sprintwertung

1 Sagan (TCS) 32 Pkt

Bergwertung

1 Quintero (COL) 21Pkt

Nachwuchswertung

1 Quintana (MOV)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM