“Eine Fusion aus Aerodynamik und dem menschlichen Körper“

Oakley: Neue Helm- und Bekleidungs-Kollektionen jetzt erhältlich

Foto zu dem Text "Oakley: Neue Helm- und Bekleidungs-Kollektionen jetzt erhältlich"
der Aro7 | Foto: Oakley

11.11.2017  |  Auf vergangenen Eurobike hat Oakley eine neue Helm- und Bekleidungs-Linie vorgestellt: Die "Aro"-Kollektion mit Fahrradhelmen, und die Jawbreaker Cycling Kits. Das neue Radsport-Angebot von Oakley ist nun online auf oakley.com und bei ausgesuchten Einzelhändlern vorrätig.

"Die neuen Artikel basieren auf 30 Jahren Erfahrung mit Innovationen
im Radsport", sagte Global Marketing Director Olaf Dunz bei der Präsentation am Oakley-Stand, "und überzeugen mit modernem Design und den Performance-Vorteilen, die Weltklasse-Athleten von Oakley heutzutage erwarten".

Oakley, Pionier der Brillen-Innovativen, will mit den neuen Kollektionen den Radsport-Athleten mit Schnelligkeit und Genauigkeit zu einer besseren Performance verhelfen. Die neuen Designs sind in ihrer Funktionsweise unverwechselbar und raffiniert, ein ultimativer Ausdruck der kompromisslosen Qualitäts-Standards der Marke.

Mit den innovativen Designs, eine Fusion aus Aerodynamik
und dem menschlichen Körper, definieren die "Aro"-Helme und die Jawbreaker Cycling Kits die Grenzen des Machbaren neu, und geben Athleten die Chance, sich voll und ganz auf ihre Performance zu konzentrieren.

Die dynamische "Aro"-Helm-Kollektion besteht aus herausragenden Premium-Fahrradhelme, die sich durch eine nahtlose Integration der Brille, einen optimalen Sitz, Aerodynamik und Thermoregulierung auszeichnen.

Zur neuen Oakley-Helm-Kollektion gehören der Aro7
für Zeitfahren und Triathlon , der Aro5, für hohe Geschwindigkeiten und dynamische Sprints, und der Aro3, der auf Anstiegen und bei Hitze für Bestleistungen sorgt. 

Oakley und Bioracer Speedwear haben sich zusammengetan, um gemeinsam qualitativ hochwertige Bekleidungs-Produkte für den Radsport zu entwickeln. Die Oakley Jawbreaker Cycling Kits helfen Athleten, noch schneller zu werden.

Mit Funktionsfasern und spezifischen Eigenschaften testen
die neuen Kits der Spitzenklasse die Grenzen von Design, Technologie und Performance aus. Die Jawbreaker Cycling Kits sind in den Varianten Premium und Road erhältlich, und umfassen jeweils Trikots, Bibs, Jacken und Accessoires.

„Oakley liegt der Radsport in den Genen. Mit einem Lenkergriff hat alles angefangen, und dann haben wir einfach immer weitergemacht“, erzählt Olaf Dunz, Oakley-Marketing-Director: „Wir wenden jetzt an, was wir im Bereich der Optik gelernt haben, vom Schutz vor Witterungsbedingungen bis hin zu optimierter Aerodynamik, und tauchen mit dem selben Ziel tiefer in den Radsport ein: die Interaktion des Fahrers mit seinem Umfeld zu optimieren, und seine Performance zu verbessern.“

Die neue Produkt-Reihe ist der nächste Schritt in Oakleys
One-Obsession-Kampagne, die Profis, Amateure und Alltagssportler aller Leistungsklassen inspirieren und ermutigen soll. Ziel der Kampagne ist es, Athleten und Fans zusammenzubringen, damit sie ihre Besessenheit in #CantStop-Momenten miteinander teilen können.

Die Preise: 500 Euro für den Aro7, 250 Euro für den Aro5, und 180 Euro für den Aro3. Die Preisspanne bei den Jawbreaker Cycling Kits reicht von 20 bis 220 Dollar.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Oakley
Lilienthal-Allee 40,
B 124 - 127
80939 München

Fon: 0800/ 62 55 39 85
(Mo - Fr, 8 - 17 Uhr)

Internet: de.oakley.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine