“Neue Maßstäbe in Aerodynamik, Belüftung und Sicherheit“

Poc: neuer Aero-Straßenhelm “Ventral Spin“

Foto zu dem Text "Poc: neuer Aero-Straßenhelm “Ventral Spin“"
| Foto: Poc

04.03.2018  |  Aerodynamik spielt auch bei Rennrad-Straßenhelmen eine immer wichtigere Rolle. Neben der Aero-Version ihres Dauerbrenners "Octal" haben die Schweden von Poc seit vorgestern mit dem "Ventral Spin" einen komplett neuen Aero-Straßenhelm in den Läden.

"Er setzt Maßstäbe in Aerodynamik, Belüftung und Sicherheit",
sagt Poc-Chef Jonas Sjögren: "Der Ventral Spin hat ein einzigartiges Design, der schnellste und sicherste Rennradhelm, den wir je hergestellt haben. Entwickelt wurde er mit Unterstzützung des Cannondale-Drapac-Teams, den Aerodynamik-Experten im Watts Lab, kombiniert mit unserer Erfahrung und umfangreichen Simulationen und Tests."

Das Design des "Ventral" leitet die Luft durch den Helm, anstatt um ihn herum, was das Heck erheblich reduziert und die aerodynamischen Eigenschaften des Helms verbessert. Der "Ventral"wurde mit speziellen Luftzirkulations-Zonen im Helm entwickelt, um verschiedene Druckzonen zu erzeugen, die einen Venturi-Effekt erzeugen. Das erhöht Luft-Strömung und -Geschwindigkeit, wodurch die Luft leichter und effizienter strömt.

Die Luftströmungs-Zonen erzeugen auch eine bessere Belüftung
und Kühlung, was die Gesamtleistung des Helms verbessert. Die über und um den Helm herum verlaufende Luft wird durch eine aerodynamisch optimierte Hinterkante gesteuert, die Turbulenzen reduziert und einen längeren linearen Luftstrom von Helm und Fahrer erzeugt.

Der "Ventral Spin" hat zurdem das zum Patent angemeldete Rotationsaufprall-Schutzsystem "Spin", das die Auswirkungen eines schrägen Sturzes reduziert, indem die auf Kopf und Gehirn einwirkenden Kräfte reduziert werden. Die  innovative Pad-Technologie, die direkt am Kopf des Benutzers anliegt und bei einem schrägen Aufprall in jede Richtung scheren kann, ermöglicht, dass sich der Helm während eines Sturzes relativ zum Kopf bewegt, und so die einwirkenden Kräfte reduziert werden.

Der "Ventral" ist sehr leicht und hat eine "Unibody-Shell"-
Konstruktion für zusätzliche Sicherheit, dazu einen EPS-Liner, der für die perfekte Balance zwischen Gewicht und Sicherheit optimiert wurde. Ein leichtes Verstellsystem und ein ergonomisches Präzisions-Gurt-Design bieten eine hervorragende und flexible Passform. Der Helm hat zudem eine neue "Garage" zur praktischen Aufbewahrung der Radbrille.

Technische Eigenschaften
Aerodynamisches Design, optimiert in CFD-Tests für verbesserte aerodynamische Leistung und minimale Turbulenzen.
Beschleunigte Luftströmungs-Zonen, inspiriert vom Venturi-Effekt, um den Strömungswiderstand zu reduzieren.
Starke Kühlung und Belüftung durch innovative Luftführung.
Zum Patent angemeldetes Drehschlagschutz-System "Spin" von Poc Hochleistungs-EPS-Liner mit optimierter Dichte für ein optimales Verhältnis von geringem Gewicht und Crash-Schutz.
Vollumwickelte "Unibody-Shell"-Konstruktion für mehr Sicherheit und Integrität.
Leichtes Größenverstell-System für eine individuelle Passform.
Leicht einstellbare Präzisionsgurte für mehr Komfort und Sicherheit.
"Eye Garage", um die Radbrille sicher auf dem Helm zu halten.
Genutzt vom "Cannondale-Drapac Pro Cycling Team"
Größen: S (50 - 56 cm), M (54 - 60 cm), L (56 - 61 cm)
Gewicht: 248 g (M)
Preis: 299 Euro

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Poc GmbH
Siezenheimer Straße 39 d
5020 Salzburg
Österreich

E-Mail: office@pocsports.com
Internet: www.pocsports.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Rügen Challenge (GER, 21.10.)