Reflektierende Details im gesamten Bekleidungs-Programm

rh+ High Visibility Project: Auffallen mit Stil

Foto zu dem Text "rh+ High Visibility Project: Auffallen mit Stil "
| Foto: rh+

19.04.2018  |  Der oberitalienische Radbekleidungs- und Accessoire-Produzent rh+ stellt sein High-Visibility-Project vor, um die Sichtbarkeit von Sportlern auf der Straße und abseits zu maximieren - ohne die typische modische Seite der Linie zu verlieren.

In der Kollektion Frühjahr/ Sommer 2018 wurden alle Kleidungsstücke

(Herren, Damen, Bike Fashion Lab) und alle Accessoires mit Reflex-Einsätzen ausgestattet. Und nicht nur das: Viele Produkte sind auch in Fluo-Farben erhältlich.

Die reflektierenden Details und leuchtenden Farben der neuen Kollektion sind nicht nur stilistisch auffällig, sondern sorgen auch für mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr - damit man bei allen Lichtverhältnissen besser gesehen wird.

Auf jedem Trikot und jeder Radhose finden sich

reflektierende Logos und reflektierende Details wie Paspeln, Nähte und Gummibänder aus reflektierenden Materialien. Diese sind immer so platziert, um die bestmögliche Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu ermöglichen.

So hat rh+ Reflex-Details besonders auf die linken Seiten von Hosen und Socken gesetzt, um die Sichtbarkeit während der Fahrt zu erhöhen. Darüber hinaus tragen die neuen Farben, ob fluoreszierend oder kontrastierend, zu einem Mehr an Sichtbarkeit im Straßenverehr bei.

Das Motto:
Designed nicht nur um aufzufallen, sondern um besser gesehen zu werden.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

rh+
Zero Industry Srl

Fon: 0039 0362 1661 200

E-Mail: info@zeroindustry.com
Internet: www.zeroindustry.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Viking Tour Norwegen (NOR, 21.07.)
  • Granfondo San Gottardo (SUI, 22.07.)