Buchbesprechung

Tour de France - Mythos und Legende

Von Joachim Logisch

Foto zu dem Text "Tour de France - Mythos und Legende"
Tour de France - Mythos und Legende, Übersetzt von Stefan Rodecourt | Foto: Cor Vos PRÜFEN

27.07.2018  |  (rsn) - Das Buch „Tour de France – Mythos und Legende“ von Antoine Blondin, das Stefan Rodecourt ins Deutsche übersetzt hat, ist eine schöne kleine Sommerlektüre für Radsportliebhaber. Die Geschichten haben nichts von der Aktualität eingebüßt, was ich als Radsport-Journalist, der auch schon seit 25 Jahren die Tour de France verfolgt, nur bestätigen kann.

Antoine Blondin hatte im Sommer stehts eine Verabredung. Von 1954 bis 1982 begleitete er als Chronist die Tour de France. Nur ein Jahr setzte er aus. Da musste der preisgekrönte Literat einen seiner Romane fertigstellen. Ansonsten veröffentlichte Blondin seine fliegenden Blätter über die sportlichen und auch nicht so sportlichen Aspekte der Tour in der l’Equipe.

Empfehlung: Lesenswert

Antoine Blondin
Tour de France – Mythos & Legende
Übersetzt von Stefan Rodecourt

Zu beziehen über: www.egoth.at

 
Weitere Informationen


Fon:
Fax:

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine