Ergebnismeldung 68. Valencia-Rundfahrt

BMC gewinnt Teamzeitfahren, Katusha-Alpecin nur Achter


BMC | Foto: Cor Vos

01.02.2017  |  (rsn) - BMC hat den Auftakt der Valencia-Rundfahrt (2.1) gewonnen. Zu Beginn der 68. Austragung der spanischen Rundfahrt hatten die Organisatoren ein 37,9 Kilometer langes Mannschaftszeitfahren rund um Orihuela konzipiert. Das entschied BMC auf dem anspruchsvollen Kurs souverän in einer Zeit von 43:14 Minuten für sich. Platz zwei ging an Team Sky (43:38) vor Quick-Step-Floors (44:06).

Katusha-Alpecin mit den beiden Zeitfahrweltmeistern Tony Martin und Marco Mathis erreichte mit einem Rückstand von 1:52 Minuten nur Platz acht. Der Italiener Manuel Senni übernahm das Führungstrikot.


Tageswertung:

1. BMC 43:14 Minuten
2. Team Sky +0:24
3. QuickStep-Floors +0:52


Gesamtwertun:

1. Manuel Senni (BMC)

Später mehr


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine