Heute kurz gemeldet

Merckx hat keine Erklärung für Katar-Absage, Wiggins mit Beinbruch


Eddy Merck wird morgen 70 Jahre alt. | Foto: Cor Vos

13.02.2017  |  (rsn) – Eddy Merckx scheint noch immer verärgert über die überraschende Absage der für die vergangene Woche vorgesehenen Katar-Rundfahrt. "Ich habe auch keine Erklärung, warum das geschehen ist", meinte der Belgier am Tag vor dem Start der Tour of Oman zu radsport-news.com. Merckx gehört zum Organisations-Team der Rundfahrt, der er eine gute Entwicklung zutraut: "Das Rennen hier hat Perspektive.“

+++

Bradley Wiggins hat sich im Rahmen der britischen Reality-Sport-Serie The Jump das Bein gebrochen. Wie es hieß, habe sich der Tour-de-France-Gewinner von 2012 die Verletzung in Österreich beim Snow-Cross-Training zugezogen, einer Kombination aus Schlittschuhlaufen und Skifahren. Auf Twitter bestätigte Wiggins den Unfall und seinen Rückzug aus der Show. "Kein Horror-Unfall, nur eine kleinere Trainingsverletzung, was zur Folge hat, dass ich nicht weitermachen kann“, so der 36-Jährige. Nach dem Sturz flog Wiggins zurück nach England, wo ein Spezialist die Verletzung feststellte. Die Fraktur erfordere weder eine Operation noch müsse er einen Gips tragen, schrieb er weiter. "Ich muss für drei bis sechs Wochen pausieren.“

Foto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)