Lokalmatador gewinnt zum 3. Mal Tour of Norway

Boasson Hagen reißt trotz Sturz das Ruder noch herum

Foto zu dem Text "Boasson Hagen reißt trotz Sturz das Ruder noch herum"
Edvald Boasson Hagen (Dimension Data) | Foto: Cor Vos

21.05.2017  |  (rsn) - Mit einem Kraftakt hat Edvaold Boasson Hagen (Dimension Data) doch noch die 7. Tour of Norway (2.HC) gewonnen und in seiner Heimat den dritten Gesamtsieg perfekt gemacht.

Der Norweger kehrte durch einen Etappensieg auf der 153 Kilometer langen Schlussetappe mit Ziel in Oslo seinen Rückstand von drei Sekunden auf den Niederländer Pieter Weening (Roompot) noch in einen Vorsprung von vier Sekunden auf den Australier Simon Gerrans (Orica-Scott) um. Gerrans blieb am Sonntag im Sprint einer zwölf Fahrer starken Spitzengruppe hinter Boasson Hagen nur Rang zwei.

Weening erreichte drei Sekunden hinter dem Tagessieger das Ziel und musste aufgrund der Zeitbonifikationen noch die Gesamtführung an Boasson Hagen abgeben. Am Ende wurde der Titelverteidiger mit zehn Sekunden Rückstand Dritter.

"Wir haben zu 100 Prozent auf den Sprint mit Edvald gesetzt und er war der Schnellste. Es ist unglaublich, mit unserem Lokalmatadoren die Tour of Norway zu gewinnen"; sagte Boasson Hagens Sportlicher Leiter Alex Sans Vega.

Auf dem hügeligen Rundkurs durch die norwegische Hauptstadt waren die Ausreißer bei starkem Gegenwind ohne Chance, so dass es zur Sprintentscheidung kam. Zuvor musste Boasson Hagen aber noch eine Schrecksekunde überstehen, als er zwölf Kilometer vor dem Ziel stürzte und sein Rad wechseln musste.

Bevor das Rennen in seine entscheidende Phase gegangen war, hatte eine fünf Fahrer starke Spitzengruppe um den Bergkönig Preben Van Hecke (Sport Vlaanderen) das Geschehen bestimmt. Sechs Minuten an Vorsprung bekam das Quintett zugestanden, doch 30 Kilometer vor dem Ziel war die Flucht beendet. Danach folgten diverse Attacken, unter anderem von Tony Gallopin (Lotto-Soudal) und Lars Boom (LottoNL-Jumbo), doch aufgrund des Gegenwinds waren die Versuche erfolglos und es kam zum Sprint einer 50 Fahrer starken Gruppe.

Tageswertung:
1. Edvals Boasson Hagen (Dimensino Data)
2. Simon Gerrans (Orica-Scott) s.t.
3. Tosh Van der Sande (Lotto-Soudal)

Endstand:

1. Edvald Boasson Hagen (Dimension Data)
2. Simon Gerrans (Orica-Scott) +0:04
3. Pieter Weening (Roompot) +0:10
4. Sander Armée (Lotto-Soudal) +0:16
5. August Jensen (Team Coop) +0:24

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine