Vom Ausstatter zum Titelsponsor

Aus Drops wird zur neuen Saison Trek-Drops

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Aus Drops wird zur neuen Saison Trek-Drops"
Neuzugang Tayler Wiles im neuen Trikot von Trek-Drops für 2018. | Foto: Trek-Drops

08.12.2017  |  (rsn) - Der Radhersteller Trek hat sein Engagement im Frauen-Radsport ausgeweitet und wird in der kommenden Saison zum Titelsponsor des britischen Rennstalls Drops von Bob und Tom Varney. Seit der Teamgründung 2015 hatte Trek Drops mit Material beliefert und platzierte seinen Schriftzug auf dem Trikot, tauchte aber nicht im Name auf.

"Das unsere Partnerschaft mit Trek fortgesetzt wird, ist toll", sagte Team-Manager Tom Varney. "Wir hatten immer ein gutes Verhältnis und dieser nächste Schritt wird es uns erlauben, das Team in Sachen Status und Leistung im Feld des professionellen Frauenradsports weiter voranzubringen." Was das erweiterte Engagement finanziell bedeutet, ließ man nicht durchblicken.

Der Kader jedenfalls wurde bereits verstärkt, so dass man sich Hoffnung machen darf, in der Weltrangliste künftig weiter vorzurücken. Momentan steht Drops dort auf dem 15. Platz, in der WorldTour belegte man 2017 Rang 17.

Neben der Deutschen Kathrin Hammes (von Tibco-SVB), der Niederländerin Eva Buurman (von Parkhotel Valkenburg-Destil) und dem zuletzt von Verletzungspech verfolgten britischen Talent Molly Weaver (von Sunweb) kommt die US-amerikanische Rundfahrerin Tayler Wiles (von UnitedHealthcare) neu ins Team, die bei der Thüringen-Rundfahrt in diesem Jahr eine Etappe sowie das Bergtrikot gewann und in den USA die Tour of the Gila für sich entschied. 2015 war sie außerdem Gesamtsiegerin der Ardeche-Rundfahrt, 2016 Zweiter der Route de France.

Der Kader für 2018: Eva Buurman (NED), Anna Christian (GBR), Kathrin Hammes (GER), Lizzie Holden (GBR), Manon Lloyd (GBR), Annasley Park (GBR), Abby-Mae Parkinson (GBR), Hannah Payton (GBR), Lucy Shaw (GBR), Annie Simpson (GBR), Abi van Twisk (GBR), Molly Weaver (GBR), Tayler Wiles (USA)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Romandie (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)