Jan Ullrich verzichtet auf den Giro - Debüt in Bayern

29.04.2002  | 

Berlin (dpa) - Telekom-Kapitän Jan Ullrich wird sein Saisondebüt in Deutschland geben und auf den Giro verzichten. Der erste Start des 28-Jährigen nach rund vierwöchiger Verletzungspause ist bei der Bayern-Rundfahrt (22. bis 26. Mai) geplant.

Wie das Telekom-Team auf seiner Internetseite mitteilt, wird der Olympiasieger und Zeitfahr-Weltmeister auf den Giro d`Italia (11. Mai bis 2. Juni) verzichten und stattdessen die Deutschland-Tour (3. bis 9. Juni) als Vorbereitung für die Tour de France vom 6. bis 28. Juli nutzen.

«Ich freue mich, dass ich in Deutschland wieder ins Renngeschehen eingreife. Es ist für mich immer etwas ganz besonderes, vor unseren Fans zu fahren», sagte der Merdinger, der sich noch am vergangenen Freitag in der Uni-Klinik Freiburg einem so genannten Stufentest auf dem Ergometer unterzogen hatte. Nach Rücksprache mit Teamarzt Lothar Heinrich und Sport-Direktor Rudy Pevenage fiel dann die Entscheidung für die Bayern-Rundfahrt und gegen den Giro.

«Wir haben den sichereren Weg gewählt», sagte Heinrich, für den es in den kommenden Wochen besonders wichtig ist, «dass Jan seine Grundlagenausdauer weiter verbessert. Würde Jan am 11. Mai in den Giro einsteigen, müssten wir jetzt schon ganz andere Intensitäten fahren. Wir wollen aber kein Risiko eingehen.»

Seit drei Wochen befindet sich der Telekom-Star nunmehr wieder im Training, nachdem ihn eine Knieverletzung für vier Wochen außer Gefecht gesetzt hatte. Seither hat der Merdinger sein tägliches Pensum kontinuierlich gesteigert. Mittlerweile absolviert Ullrich rund 150 km am Tag. «Mein Knie hält, ich habe keinerlei Schmerzen mehr», sagte Ullrich.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • USA Pro Challenge (2. HC, USA)
  • Tour of Borneo (2.2, MAS)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM