Weltcup-Siegerin Roßner und Judith Arndt zu Nürnberger

29.10.2002  |  Leipzig/Nürnberg (dpa) - Das Team Nürnberger, das sich in Zukunft nur noch im Frauen-Radsport engagiert, gab die Verpflichtung der beiden deutschen Top-Fahrerinnen Petra Roßner und Judith Arndt (beide Leipzig) bekannt. Die Weltcup-Gewinnerin Roßner, die bei der vergangenen WM Pech hatte und stürzte, und die Ex- Weltmeisterin auf der Bahn, Judith Arndt, fuhren bisher für das amerikanische Profiteam Saturn.

Mit der weiteren Aufstockung des Kaders ist Nürnberger seinem Plan, das Team Telekom des Frauen-Radsports zu werden, näher gekommen. Unter anderen fährt in Nürnberg auch die mehrfache Cross- Weltmeisterin Hanka Kupfernagel (Berlin). «Unser Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenradsport in Deutschland populär zu machen und unser Team in der Weltspitze zu festigen», sagte der für das Sponsoring zuständige Oliver Strathmann.

Judith Arndt (26) konnte in diesem Jahr die Idaho-Rundfahrt und die Tour de l`Aude gewinnen. Bei der Tour de France fuhr die deutsche Straßenmeisterin nach ihrem Etappensieg fünf Tage im Gelben Trikot und wurde auf Rang sieben beste deutsche Fahrerin. Ihrer 35-jährigen Teamkollegin gelang bei der Tour ebenfalls ein Etappensieg. Im Frühjahr sicherte sich die Olympiasiegerin zwei Erfolge bei den ersten Weltcuprennen in Australien und Neuseeland. Mit ihrem dritten Erfolg gelang Petra Roßner als erster deutscher Fahrerin der Weltcup-Gesamtsieg.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM