Fans bejubeln Rad-Profis und Pop-Stars in Bremen

12.01.2003  | 

Bremen (dpa) - Beim 39. Bremer Sechstagerennen funktioniert das Wechselspiel zwischen Show und Sport perfekt. 23 900 Besucher feierten die 24 Rad-Profis und Pop-Stars wie James Last, Achim Reichel und Sarah Connor.

Die Sängerin aus dem benachbarten Delmenhorst, die plötzlich und unangemeldet erschien, ehrte unter dem Jubel des Publikums nach der Großen Jagd das siegreiche Duo Andreas Kappes/Andreas Beikirch (Köln/Büttgen).

Die Mitfavoriten setzten sich nach der dritten Nacht mit 217 Punkten an die Spitze. Kappes/Beikirch haben eine Runde Vorsprung vor den anderen Sieganwärtern, Scott McGrory/Mathew Gilmore (Australien), Robert Slippens/Danny Stam (Niederlande), Bruno Risi/Kurt Betschart (Schweiz) und Silvio Martinello/Marco Villa (Italien). Pech hatten Adriano Baffi (Italien) und Andreas Müller (Berlin). Sie stürzten kurz vor dem Ende der 45-Minuten-Jagd. Beide wollen aber wieder an den Start gehen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Gran Premio della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM