T-Mobile auf Mallorca

Godefroot lacht über Armstrongs Pläne

Von Pit Weber

11.01.2005  |  Armstrong fährt die Tour! Als T-Mobile-Chef Walter Godefroot die neueste Nachricht von der Präsentation des neuen Sponsors Discovery Channel vernimmt, beginnt er spontan lauthals zu lachen. „Das habe ich immer gesagt“, freut er sich auf das Duell mit dem sechsfachen Toursieger.

Dass Armstrong offen lässt, ob er dieses oder nächstes Jahr seinen Abschied bei der Tour gibt, erstaunt den Belgier wenig. Godefroot: „Armstrong ist doch intelligent und er hat die Physis für die Tour. Er wird sich auf die Klassiker vorbereiten, die Konkurrenz beobachten und dann sagen, ob er nach Frankreich geht.“

Die Vermutung passt zu Armstrongs Ankündigung, im Mai seine Entscheidung bekannt zu geben.

Godefroot ist sich sicher, dann mindestens einen Herausforderer für den Tourminator zu haben. Im Trainingslager auf Mallorca mit allen Team- Kollegen bereiten sich Jan Ullrich, der aktuelle Tourzweite Andreas Klöden und Alexander Winokurow, der Drittplatzierte von 2003, auf die neue Saison vor. Sport-Chef Mario Kummer hat seine 28 Profis in drei Gruppen eingeteilt. Die Klassiker-Fraktion, die schon im März fit sein muss, absolviert teilweise mehr als 200 km am Tag. Ullrich und die anderen Rundfahrtspezialisten fahren in rund fünf Stunden bis zu 180 Kilometer täglich.

Verkompliziert werden die unterschiedlichen Trainings-Touren der drei Gruppen, die jeden Abend von den Sportlichen Leitern und Trainer Schedewie neu aufgestellt werden, von den Medien-Tagen, die T-Mobile zurzeit auf der Balearen-Insel durchführt. Damit Kamera-Teams und Fotografen auch mal alle Fahrer vor die Linse bekommen, fuhr die Klassiker-Gruppe, um auf ihren Umfang zu kommen, zum Beispiel eine Stunde früher los und holte danach Ullrich und Co. an der Team- Unterkunft im Robinson Club Cala Serena wieder ab.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Taihu Lake (2.1, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM