Auftakt in der Schleyerhalle

Schweizer Trio führt bei Stuttgarter Sixdays

21.01.2005  |  Stuttgart (dpa) - Ein Trio aus der Schweiz hat zum Auftakt des 22. Stuttgarter Sechstagerennens die Führung übernommen: Nach der ersten Nacht in der Schleyerhalle liegen Bruno Risi, Kurt Betschart und Franco Marvulli mit 101 Punkten an der Spitze.

Dahinter folgen Bremen-Sieger Robert Bartko (Berlin), Scott McGrory (Australien) und Jimmi Madsen (Dänemark/1 Runde zurück/46 Punkte). «Wir haben noch fünf harte Tage vor uns, aber wir haben uns gut eingerollt. Mit uns muss man trotz des Rückstands auf jeden Fall rechnen», sagte Bartko.

Dritter war überraschend der Olympia-Vierte mit den Bahnvierer, Leif Lampater aus Schwaikheim, mit seinen Partnern Marco Villa (Italien) und Alexander Aeschbach (Schweiz) mit zwei Runden Rückstand und 48 Punkten. Der 22-Jährige startet zum ersten Mal in Stuttgart. Die Vorjahressieger Andreas Kappes (Köln), Andreas Beikirch (Titz) und Lokalmatador Gerd Dörich (Sindelfingen) belegten mit zwei Runden Rückstand und 43 Punkten den vierten Rang.

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr ist Stuttgart die einzige Sechstage-Veranstaltung mit Dreier-Teams. Nach der ersten Nacht mit 6100 Besuchern zog der Sportliche Leiter Roman Hermann eine positive Bilanz: «Das war der beste Donnerstag seit vielen Jahren.»

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM