Fiedler greift Rundenrekord an

Bartko/Fulst wollen noch mal

27.01.2005  |  (sid) - Beim 94. Berliner Sechstagerennen jagen die Sixdays-Stars ab heute wieder durch das Velodrom an der Landsberger Allee. In diesem Jahr gehören Robert Bartko/Guido Fulst (Potsdam/Berlin), die bereits im vergangenen Jahr die Nase vorne hatten, erneut zum engsten Favoritenkreis. Vor allem Fulst, der nach einer langen Verletzungspause (Haarriss im Oberschenkel) die Veranstaltungen in Bremen und Stuttgart zum "Einrollen" nutzte, will voll angreifen: "Ich bin wieder topfit."

Villa und Marvulli größte Rivalen

Größte Rivalen dürften auch in diesem Jahr der Italiener Marco Villa mit seinem Partner Franco Marvulli aus der Schweiz sein. Als besonderer Höhepunkt wird am Montag eine Abschiedstour für den dreimaligen Bahn-Olympiasieger Jens Fiedler (Chemnitz) in die Veranstaltung integriert. Dabei will der zuletzt in Athen mit Gold im Teamsprint gekrönte Fiedler den Rundenrekord auf der Bahn in Berlin angreifen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Gran Premio della Liberazione (1.2U, ITA)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM