Gerolsteiner mit Wegmann an die Algarve

15.02.2005  |  Auch für die Gerolsteiner Markus Fothen, Sebastian Lang, Torsten Schmidt, Marcel Strauss, Fabian Wegmann, Beat und Markus Zberg und Thomas Ziegler startet nach Monaten der Vorbereitung ab Mittwoch bei der 31. Algarve-Rundfahrt wieder der Rennbetrieb. Die fünftägige Rundfahrt im Süden Portugals, die in Albufeira startet und am Sonntag in Malhao endet, gilt als nicht übermäßig anspruchsvoll, bietet aber trotzdem genügend Gelegenheit, sich unter Wettkampfbedingungen auf die großen Herausforderungen des Frühjahrs vorzubereiten.

So führt die zweite Etappe am Donnerstag von Villa Real de St. Antonio nach Portimao über 207 Kilometer und am Schlusstag steht eine Bergankunft auf dem Programm. Für Gerolsteiners Sportlichen Leiter Reimund Dietzen ist daher klar: „Hier werden einige einheimische Teams und Fahrer auf Krawall fahren, da müssen unsere Jungs schon aufmerksam sein. Mal schauen, wie die Etappen laufen“, so der Trierer. „Wir haben keinen absoluten Sprintspezialisten dabei, aber die beiden Zbergs oder Fabian Wegmann sind im Finale auch aus einer großen Gruppe heraus immer für einen Erfolg gut“, zeigt Dietzen einige Optionen auf.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM