99. Ausgabe startet in der Schweiz

Lombardei-Rundfahrt mit neuem Gesicht

Von Matthias Seng

01.04.2005  |  100 und keine Spur vom Alter. Die Lombardei-Rundfahrt zählt nach wie vor zu den Evergreens des internationalen Radrennsports – und nun erhält sie ein neues Gesicht. Am Mittwoch stellten in Como Veranstalter und Sponsoren eine neue Version des „Rennens der fallenden Blätter“ der Öffentlichkeit vor.

Die neue Route der am 15. Oktober stattfindenden Lombardei-Rundfahrt sieht so aus: Start ist in Mendrisio im Schweizer Kanton Ticino, wo im Jahr 1971 Eddy Merckx die Weltmeisterschaften gewann. Vom historischen Zentrum der Stadt führt die Strecke durch das Maslianico-Tal, über Bizzarrone wird das Feld dann Italien erreichen. Schließlich werden die Berge rund um den Lago di Como durchquert werden, bevor es dann zum Finale im Zentrum von Como kommt.

2005 wird die Lombardei-Rundfahrt zum 99. Mal ausgetragen. Im Zweiten Weltkrieg musste sie in den Jahren 1943/44 sie zweimal abgesagt werden. Erster Gewinner war im Jahr 1905 der erst 20 jährige Italiener Giovanni Gerbi. Deutsch fahrer konnten sich bisher noch nicht in die Siegerliste eintragen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour du Limousin (2.1, FRA)