Riis hat Überleben seines Profirennstalls gesichert

05.12.2000  | 

Kopenhagen (dpa) - Ex-Toursieger Bjarne Riis hat das vorläufige Überleben seines Profirennstalls mit dem französischen Star Laurent Jalabert und 21 weiteren Fahrern gesichert. Wie die Kopenhagener Zeitung «Politiken» meldete, sicherte sich Riis wenige Tage vor Ablauf einer Kautionsfrist am 10. Dezember den Internetkonzern «World Online» als zweiten Hauptsponsor. Zusammen mit dem Namen eines schon seit längerem feststehendem dänischen Sponsors soll die Mannschaft in der nächsten Saison unter dem Namen «CSC/World Online» bei der Tour de France und anderen Rennen antreten.

Beide Hauptsponsoren zusammen sollen etwa 30 Millionen Kronen (acht Millionen Mark) bereitstellen. Wegen des plötzlichen Ausstiegs früherer Sponsoren war die Kasse bei dem in Riis Heimatstadt Herning angesiedelten Rennstall leer, so dass die November- und Dezembergagen nicht gezahlt werden konnten. Zeitweise berichteten die heimischen Medien über akute Konkursgefahr, nachdem Riis im August die Führung übernommen hatte.

Als sportliches Ziel nannte der 36-jährige Riis, der 1996 die Tour als Fahrer für das Team Deutsche Telekomm gewonnen hatte, dass seine Mannschaft sich unter den zehn besten der Welt platzieren soll. Die Gage für den neu verpflichteten Jalabert wurde in der dänischen Sportpresse auf mindestens zehn Millionen Kronen (2,5 Millionen Mark) geschätzt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)