Sechs Bergankünfte und vier Zeitfahren

12.12.2000  |  Madrid (dpa) - Einen sehr schweren Kurs haben die Organisatoren der Spanien-Rundfahrt für das Jahr 2001 in Madrid vorgestellt. Die Vuelta vom 8. bis 30. September wird über 21 Etappen und 2 986 km führen.

Gleich sechs Bergankünfte und vier Zeitfahrprüfungen enthält der Streckenplan des kommenden Jahres. Startort wird Salamanca sein, das Ziel ist traditionell in Madrid, wo zum Abschluss noch einmal ein 38 km langes Einzelzeitfahren geplant ist.

Auf dem Streckenplan steht auch der Ort Arcalis in Andorra, wo der Merdinger Telekom-Star Jan Ullrich 1997 das Gelbe Trikot der Tour de France eroberte und es bis Paris nicht mehr abgab. Bei der Vuelta 2001 ist der Ort in Andorra diesmal das Ziel eines Bergzeitfahrens (12. Etappe). Ullrich, der 1999 die Spanien-Rundfahrt für sich entschied und wenig später Weltmeister im Einzelzeitfahren wurde, wird voraussichtlich in der nächsten Saison bei der Vuelta nicht dabei sein. Seine Planungen richten sich eher auf den Giro oder die Deutschland-Rundfahrt im Mai und die Tour de France im Juli aus.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)