Tour als großes Saisonziel

Mayo will Simoni zum Giro-Sieg verhelfen

03.01.2007  |  (Ra) – Iban Mayo wird erstmals in seiner Karriere den Giro d’Italia bestreiten. Das gab der 29-jährige Spanier auf der Präsentation seines neuen Teams Saunier Duval bekannt. Der Kletterspezialist will die Italien-Rundfahrt als Vorbereitung auf die Tour de France im Juli nutzen. Dagegen wird Mayo 2007 auf einen Start bei der Spanien-Rundfahrt verzichten.

„Der Giro ist die einzige der großen Rundfahrten, die ich noch nicht gefahren bin“, sagte Mayo. „Das motiviert mich. Ich möchte meinem Kapitän Gilberto Simoni helfen, die Gesamtwertung zu gewinnen und will von ihm lernen.“

Bei der Tour de France möchte Mayo wieder an alte erfolgreichere Zeiten anknüpfen. In den vergangenen Jahren hatte der kleine Baske den Erwartungen, die er und sein Team geweckt hatten, nie gerecht werden können. Bei der letzten Tour war der Alpe d’Huez-Sieger von 2003 vorzeitig ausgestiegen und hatte dabei noch für einen Eklat gesorgt, als er einen ihn filmenden Kameramann bespuckte. Die Tourleitung hatte daraufhin eine Geldstrafe gegen ihn ausgesprochen.

Bei Saunier Duval verspürt Mayo nach eigenen Worten weniger Druck, auch weil das Augenmerk der Öffentlichkeit auf Teamkollegen wie Simoni, David Millar oder Koldo Gil gerichtet ist. „Ich bin in diesem Winter sehr entspannt“, so Mayo. „Ich konnte gut und ohne Druck trainieren. Der Medienrummel um mich war viel schwächer als bei Euskaltel.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM