"Kein Kommentar zu Acqua & Sapone"

Ullrich mit mehreren Teams im Gespräch

07.01.2007  |  Berlin (dpa/Ra) – Während Palmiro Masciarelli, Team-Manager des italienischen Pro-Continental-Teams Acqua & Sapone, bestätigt hat, mit Jan Ullrich über eine Verpflichtung des Deutschen verhandelt zu haben, zeigt sich dessen Manager Wolfgang Strohband zurückhaltender. „Wir sind mit mehreren Mannschaften im Gespräch, darunter ProTour- und Pro-Continental-Teams. Speziell zu Aqua & Sapone nehme ich keine Stellung», sagte Strohband auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa-Anfrage.

«Ich habe mich mit Jan getroffen und die Gespräche waren schon ziemlich detailliert. Er will drei Fahrer, darunter Oscar Sevilla, mitbringen. Aber wir müssen die weitere Entwicklung abwarten», war Masciarelli unter der Woche vom Internetanbieter «Tuttobiciweb» zitiert worden. Offenbar wollen die Italiener noch das schwebende Doping-Verfahren gegen den ehemaligen T-Mobile-Kapitän abwarten.

Ullrich hatte kürzlich erklärt, dass er wenig Chancen sehe, zukünftig in einem ProTour-Team unterzukommen, aber noch mindestens eine Saison fahren wolle. Der Acqua & Sapone-Chef sei bei seinem Team um Kapitän Stefano Garzelli (Giro-Gewinner 2000) auf positive Resonanz gestoßen mit dem Vorschlag, Ullrich verpflichten zu wollen. «Jetzt rede ich mit den Veranstaltern, wie sie sich verhalten würden, wenn wir ihn holen», sagte Masciarelli.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM