Österreichische Cross-Meisterschaften

Presslauer feiert siebten Titelgewinn

07.01.2007  |  (Ra) - Peter Presslauer hat am Sonntag in Thörl bei den österreichischen Cross-Meisterschaften seinen siebten Titel geholt und damit die sechsmaligen Titel-Gewinner Walter Obersberger und Reinhard Waltenberger übertrumpft. Der Tiroler setzte sich in überlegener Manier gegen den Niederösterreicher Roland Mörx und den Wiener Gerald Hauer durch. Bei den Damen holte sich die Kärntnerin Stephanie Wiedner ihren ersten Meistertitel.

Auf dem 1,5 Kilometer langen, technisch anspruchsvollen Rundkurs untermauerte Presslauer seine Ausnahmestellung im österreichischen Cross-Sport. Er überrundete alle Konkurrenten und feierte einen ungefährdeten Sieg. Bei den Elitefahrern überraschten Roland Mörx und Gerald Hauer, die sich gegen Markus Rothberger und den Vorarlberger Martin Hämmerle durchsetzen konnten.

Bei den Damen entthronte die Kärntnerin Stephanie Wiedner die vierfache Meisterin Isabella Wieser, die sich mit Rang vier begnügen musste. Silber und Bronze bei den Damen gingen an die Steirerin Monika Schachl und die in Holland wohnhafte Elke Riedl.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • GP de Denain Porte du Hainaut (1.1, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM