Südafrikaner gewinnt Tour de Picardie

Hunter und Barloworld geben Tour-Referenz ab

21.05.2007  |  (Ra) - Robert Hunter (Barloworld) hat bei der Tour de Picardie einen Start-Ziel-Sieg gefeiert. Auf der Abschlussetappe war es für den 30-jährigen Südafrikaner, der die 1. Etappe für sich entscheiden hatte, noch einmal eng geworden. Tagessieger Janek Tombak (Jartazi), der sich auf den letzten Kilometern der Etappe von Belleu nach Laon vom Feld hatte absetzen und einen kleinen Vorsprung auf den Italiener Alessandro Proni (Quick Step) und den Schweizer Martin Elmiger (Ag2R) ins Ziel retten konnte, rückte im Abschlussklassement noch bis auf drei Sekunden an Hunter heran.

"Vielleicht trägt mein Sieg hier mit dazu bei, dass wir eine wildcard für die Tour de France bekommen", sagte Hunter nach dem Rennen."Genau genommen war das unser großes Ziel hier." Die Tour de Picardie wird vom Tourveranstalter ASO ausgerichtet.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine