DOSB: Olympia nur mit unbelasteten Freiburger Ärzten

23.05.2007  |  Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) wird keine Mediziner der Uniklinik Freiburg für die Olympischen Spiele 2008 in Peking nominieren, die möglicherweise in die von Ex- Profi Bert Dietz aufgedeckten Doping-Praktiken im Radsport involviert waren oder sind.

«Wir wollen ein Olympia-Team haben, das über jeden Zweifel erhaben ist. Wenn die Sache bis zur Nominierung nicht endgültig aufgeklärt ist, werden wir eine Entscheidung treffen, die wir für richtig halten», sagte DOSB-Präsident Thomas Bach.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • GP de Denain Porte du Hainaut (1.1, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM