19 der 28 Fahrer dabei

Astana bezieht im August Trainingscamp in der Schweiz

08.08.2007  |  (Ra) –Das von Dopingskandalen geplagte Team Astana, das sich für den Monat August eine Rennpause verordnet hat, wird vom 11. bis 24. August ein Trainingscamp im Vallée de Conches im Schweizer Wallis beziehen. Das gab das Team am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt. Insgesamt 19 der 28 Fahrer werden daran teilnehmen, darunter Andreas Klöden, Andrej Kashechkin und Paolo Savoldelli. Auf dem Programm stehen intensive Trainingseinheiten, einschließlich Mannschaftszeitfahren und der Erkundung mehrere Alpenpässe wie dem Grimsel, dem Furka und dem Nufenen-Pass. Zudem sollen den Fahrern die neuen internen Richtlinien, welche die Teamleitung nach dem Dopingfall Winokurow ausgearbeitet hat, vorgestellt werden. Mittlerweile hat der Teamsponsor Skoda seine weitere Zusammenarbeit mit Astana bekräftigt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Rund um Köln (1.1, GER)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM