Neuer US-Rennstall Type 1

"Diabetiker-Team" will für Furore sorgen

22.12.2007  |  (Ra) - In der kommenden Saison wird es in den USA ein neues Continental-Team mit dem Namen Type 1 geben. Das besondere an dieser Mannschaft: Es stehen mehrere Diabetiker im Kader.

So lautet die Botschaft des US-Team: Auch Diabetiker sind konkurrenzfähige Sportler, die sogar auf höchster Ebene Siege einfahren können. ,,Unser Ziel ist es, Menschen mit Diabetes zu inspirieren, die Kontrolle über ihre Gesundheit durch Ernährung, Bewegung und eine angemessene Gesundheitsversorgung zu erlangen", so Team-Mitbegründer Phil Southerland, der seit frühester Kindheit an der Diabetesform Typ 1 leidet.

Der zweite Mitbegründer, Joe Eldridge, der im Alter von zehn Jahren an Typ 1 Diabetes erkrankte, fügt hinzu: "Wir haben ein starkes Team, ein erfahrenes Management, große Sponsoren, und eine wichtige Botschaft." Unter den 15 Profis werden mit Fabio Calabria, Joe Eldridge, Tim Hargrave und Phil Southerland vier Fahrer mit Diabetes-Erkrankung sein.

Zusätzlich wurden mit Matthew Wilson (Unibet), Moises Aldape (Panaria) und Glen Chadwick (Navigators) drei gestandene Profis verpflichtet. ,,Das Team ist unglaublich. Vor allem die Leistung der Fahrer ist nicht hoch genug zu bewerten", so Neuzugang Wilson. ,,Trotz ihres Zuckermangels sind sie echte Hochleistungssportler."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM