In New Mexiko

Klöden bei zweitem Astana-Teamtreffen dabei

03.01.2008  |  Berlin (dpa) - Beim zweiten Teamtreffen der neuen Astana-Mannschaft vom 23. Januar bis 4. Februar in Albuquerque in New Mexico/USA wird Andreas Klöden erstmals auf seine Teamkollegen treffen. Der zweimalige Zweite der Tour de France soll neben Toursieger Alberto Contador und dem Tourdritten Levi Leipheimer zum Führungspersonal in der Formation des ehemaligen Armstrong-Mentors Johan Bruyneel gehören. Am ersten Teamtreffen im Dezember in Spanien nahm Klöden nicht teil, weil er in Südafrika war.

Der Wahlschweizer, der in Deutschland in Verbindung zum flächendeckenden Doping in seinem früheren T-Mobile-Team gebracht wird, gehörte schon dem alten Astana-Kader unter Manager Marc Biver an. Nach vier Dopingfällen und dem vorzeitigen Rückzug aus der Tour macht der alte Sponsor 2008 mit einem neuen Manager-Stab weiter. Ende des Jahres hatte Klöden seinen noch bis Ende der kommenden Saison laufenden Vertrag bestätigt. 2007 verdiente der 32-Jährige unter Biver mindestens eine Million Euro.

Nach den Worten des Astana-Sprechers Philippe Maertens hat Klöden mit Teamchef Bruyneel die gegen ihn laut gewordenen Doping- Verdächtigungen besprochen und das Vertrauen des Belgiers erhalten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM