Sieg beim Cross-Weltcup in Hoogerheide

Kupfernagel fährt in einer anderen Liga

20.01.2008  |  Hoogerheide (dpa/sid) - Eine Woche vor den Radcross-Weltmeisterschaften im italienischen Treviso hat Hanka Kupfernagel ihre Titelambitionen eindrucksvoll untermauert. Die 33-Jährige aus Denzlingen gewann das Finale im Cross-Weltcup in Hoogerheide (Niederlande).

Die dreifache Weltmeisterin verwies die Französin Maryline Salvetat und die Britin Helen Wyman mit fast einer Minute Vorsprung auf die weiteren Plätze. «Ich bin heute in einer anderen Liga gefahren. Artistik war dabei nicht gefragt. Das war ein reiner Kraftkurs mit sehr schwerem Boden. Ich habe mich sehr gut gefühlt und hoffe, dass das noch eine Woche so bleibt", sagte Kupfernagel. In der Vorwoche hatte sie bereits den Weltcup im französischen Lievin gewonnen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta kolbi a Costa Rica (2.2, CRC)
  • Tour of Al Zubarah (2.2, QAT)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM