Armstrong-Team legt finanzielle Garantien vor

Astana darf weiter fahren

Foto zu dem Text "Astana darf weiter fahren"

Das Team um Lance Armstrong (l) beim Mannschaftszeitfahren des Giro d`Italia.

03.06.2009  |  (sid) - Astana um den siebenfachen Tour-Sieger Lance Armstrong und den Spanier Alberto Contador darf weiterfahren. Das kasachische Team hat dem Radsport-Weltverband UCI die geforderten finanziellen Garantien vorgelegt und danach die offizielle Starterlaubnis für die am Mittwoch gestartete Luxemburg-Rundfahrt erhalten.

"Astana hat ausreichende finanzielle Garantien vorgelegt, um weiterfahren zu können", sagte ein UCI-Sprecher am Mittwoch. Der Weltverband hatte dem Rennstall, der finanzielle Probleme hat, mit dem Entzug der ProTour-Lizenz gedroht. Während des Giro d'Italia hatten mit nur einer Ausnahmen alle Fahrer die Sponsoren-Logos verdeckt, um auf die Situation aufmerksam zu machen. UCI-Chef Pat McQuaid hatte dem Team ein Ultimatum bis Ende Mai gestellt, um die ausstehenden Gehälter für die Fahrer zu zahlen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine