McGrory/Gilmore in Führung bei Sechstagerennen

13.01.2002  | 

Bremen (dpa). Die Titelverteidiger Scott McGrory/Mathew Gilmore haben beim Bremer Sechstagerennen wieder die Führung übernommen. Das australische Paar liegt nach dem vierten Tag vor Andreas Kappes/Andreas Beikirch (Köln/Büttgen). Die Australier führen mit 282 Punkten vor den beiden Deutschen, die rundengleich mit 253 Punkten auf Platz zwei rangieren.

Vor 18 700 Zuschauern gewann das australische Siegerpaar von 2001 die erste 30-Minuten-Jagd mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Adriano Baffi/Gerd Dörich (Italien/Sindelfingen). In der zweiten Jagd über 30 Minuten waren Bruno Risi/Kurt Betschart (Schweiz) erfolgreich.

Im Rundenrekordfahren auf der 166 m langen Bahn in der Bremer Stadthalle war der US-Amerikaner Marty Nothstein mit 8,86 Sekunden (67,72 km/h) am schnellsten.

Für Danny Stam (Niederlande) ist das Sechstagerennen beendet. Bei einem Sturz in der Nacht hatte sich der Rad-Profi die linke Hand gebrochen. Erik Weißpfennig (Dortmund), der am Mittag gestürzt war, kann hingegen weiter fahren. Er wurde wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Bahnarzt Peter Wendisch (Bremen) sagte: «Wir können es verantworten, dass er wieder mitfährt.»

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM