Michael Schwarzmann-Blog auf Radsport News

Drei sehr anspruchsvolle Tage

Von Michael Schwarzmann


Michael Schwarzmann (NetApp) absolviert Leistungstests. Foto: ROTH

13.01.2011  |  (rsn) – Sprinter Michael Schwarzmann zählt zu den zahlreichen hoffnungsvollen Talenten im deutschen NetApp-Team. Der 20-jährige aus Kempten hat im vergangenen Jahr sein Abitur gemacht und geht in seine zweite Profisaison. Er soll bei den Sprintankünften den Kapitänen Eric Baumann und Daniel Schorn den Weg bereiten. In seinem Blog auf Radsport News berichtet Schwarzmann über die Ereignisse seines Radsportjahres 2011.

Hallo zusammen,

Anfang dieser Woche stellten wir uns offiziell als Pro Continental Team in der Öffentlichkeit vor. Die Teampräsentation fand am Dienstag gegen Mittag in der europäischen Hauptniederlassung von NetApp in Amsterdam statt. Es war zugleich meine erste Teamvorstellung in dieser Größe und ich war sehr beeindruckt von dem Ausmaß dieser Präsentation.

Nicht nur Journalisten und Mitarbeiter von NetApp verfolgten unsere Präsentation, sondern auch fast 5.000 Fans über den Livestream auf Radsport News. Wir hatten wie immer viel Spaß bei den Probedurchgängen der Präsentation und ich hoffe, dass die tatsächliche Vorstellung genauso gut bei den Zuschauern ankam. Nach der Teamvorstellung standen wir interessierten Fans noch für ein persönliches Gespräch bereit und es gab ein kleines Buffet.

Am darauf folgenden Tag stand ein Leistungstest bei XP Sports in Aachen auf dem Programm. Einige Teamkollegen und ich hatten zusätzlich zu dem Leistungstest noch ärztliche Untersuchungen wie ein Herzecho und ein Blutbild. Diese Untersuchungen sind von der UCI vorgeschrieben, damit gewährleistest ist, dass jeder Fahrer auch wirklich gesund ist.

Die Leistungstests zogen sich fast über den ganzen Tag und die Mitarbeiter von XP Sports hatten alle Hände voll zu tun, um die Tests im Zeitplan unterzubringen. Nochmals vielen Dank an das ganze Team von XP Sports!

Obwohl wir nicht wirklich trainiert haben, denke ich persönlich, dass es für uns Fahrer drei sehr anspruchsvolle Tage waren. Ich zumindest war am Mittwochabend ziemlich erschöpft und war erleichtert, als ich im Flieger nach Hause saß. Für mich waren es aber trotzdem drei sehr schöne Tage und ich freue mich auf das erste offizielle Teamtrainingslager auf Mallorca nächste Woche.

Ich hoffe wir werden mit viel Sonne und Spaß belohnt und freue mich, Euch darüber berichten zu dürfen.

Viele Grüße

Schwarzi

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM