Süße Ehre für den Spanier

Contador in Honig aufgewogen


Alberto Contador durfte 130 Kilogramm Honig mit nach Hause nehmen. Foto: Abir Sultan

08.01.2012  |  Peñalver (dpa/rsn) - Alberto Contador ist eine süße Ehre zuteil geworden. Im Rahmen einer Auszeichnung wurde der dreifache Gewinner der Tour de France im spanischen Peñalver nach Mitteilung seines Managements in Honig aufgewogen.

Damit es sich richtig lohnte, wurde Contador zusammen mit seiner Rennmaschine gewogen, deren Gewicht mit sechs - so viele Rundfahrten gewann der 29-Jährige bisher - multipliziert wurde. So konnte Contador mit mehr als 130 Kilo Honig nach Hause gehen.

Im Anschluss an die Veranstaltung flog der Spanier ins Trainingslager seiner dänischen Saxo-Bank-Mannschaft nach Gran Canaria.


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM