Hondo sprintet bei Australien-Rundfahrt auf Platz 2

18.01.2002  | 

Victor Harbor (dpa) - Der Telekom-Express kommt in «Down under» in Fahrt. Nach seinem vierten Rang am Vortag sprintete Danilo Hondo (Cottbus) auf der 4. Etappe der Australien-Radrundfahrt auf Platz 2.

Der Australier Robbie McEwen feierte auf dem 141 Kilometer langen Abschnitt von Unley nach Victor Harbor bereits seinen 3. Etappenerfolg. Mit Platz sieben in der Tageswertung verteidigte Fabio Sacchi (Italien) die Spitze der Gesamtwertung.

«Wir kommen immer besser in Schwung», freute sich Telekoms Sportlicher Leiter Frans van Looy. «Auch wenn McEwen in absoluter Topform ist, lässt sich Danilo nicht entmutigen und greift morgen wieder an.» In der Gesamtwertung liegt Steffen Wesemann (Wolmirstedt) als bester Telekom-Fahrer mit 56 Sekunden Rückstand auf Sacchi auf Platz 12.

Überschattet wurde das Teilstück von einem Sturz auf den letzten Kilometern, in den auch Telekom-Profi Jens Heppner (Gera) verwickelt war. Der Routinier kam aber mit dem Schrecken und einigen Schürfwunden davon.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM