Nach Bekanntgabe des Grand Départ in Yorkshire

Ypern bewirbt sich um Tour-Etappe 2014


| Foto: ROTH

16.12.2012  |  (rsn) – Die belgische Stadt Ypern bewirbt sich um eine Etappe der Tour de France 2014. Wie Bürgermeister Yves Leterme gegenüber der Zeitung Het Nieuwsblad erklärte, stehe er seit der Bekanntgabe des Grand Départ – der in der nordenglischen Grafschaft Yorkshire ausgetragen wird – in Kontakt mit dem Streckenplaner der Frankreich-Rundfahrt.

„Aber ich habe eine Abmachung mit dem Tour-Direktor (Christian Prudhomme, d. Red.) und […] werde die Kommunikation um die Entscheidung ihnen überlassen. Ypern ist jedoch ein prominenter Kandidat, um die Tour zu empfangen“, sagte Leterme, ehemaliger belgischer Ministerpräsident und Außenminister. Derzeit hat er ein Ministeramt innehat und wird deshalb vom Stellvertretenden Bürgermeister vertreten.

Das rund 35.000 Einwohner zählende Ypern liegt im westflämischen Landesteil Belgiens und wurde im Ersten Weltkrieg (1914-1918) in insgesamt drei Schlachten (1914, 1915, 197) zwischen den westlichen Alliierten und Deutschland vollkommen zerstört. Allein in der letzten Schlacht starben auf beiden Seiten zwischen 200.000 und 400.000 Soldaten. In der zweiten Schlacht im Jahr 1915 hatten die Deutschen erstmals Giftgas eingesetzt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM