Erstmals bei Katar- und Oman-Rundfahrt dabei

NetApp-Endura startet mit Wunschprogramm in die Saison


NetApp-Teamchef Ralph Denk (r.) mit Sportdirektor Jens Heppner Foto: ROTH

03.01.2013  |  (rsn) - Das deutsche NetApp-Endura-Team kann optimal in die Saison starten. "Wir wurden zu allen Rennen im Januar und Februar, die wir uns gewünscht haben, eingeladen. Das ist ein Auftakt nach Maß", berichtet Ralph Denk, Team Manager des Team NetApp-Endura, zufrieden.

Den ersten Einsatz bestreitet das Team wie im Vorjahr ab 20. Januar bei der argentinischen Tour de San Luis. Danach steht NetApp-Endura zum ersten Mal bei der Katar-Rundfahrt und der Oman-Rundfahrt am Start. Auch für den ersten belgischen Klassiker, Omloop Het Nieuwsblad, erhielt man eine Einladung. Denk: "Die ersten Monate im Jahr sind wichtig, um die Grundlagen für die ganze Saison zu legen."

Diese Rennen sollen auch eine gute Vorbereitung auf die Saisonhöhepunkte sein. Dabei peilt Denk wieder einen Start bei einer großen Landesrundfahrt an. "Die größte Herausforderung steht uns noch bevor. Wir haben als Ziel ausgegeben, dass wir auch in 2013 eine Grand Tour fahren wollen. Wir sind mit allen Veranstaltern in sehr guten Gesprächen und sind gespannt auf die ersten Entscheidungen. In jedem Fall ist uns mit den jetzigen Rennen eine optimale Vorbereitung möglich", so Denk, dessen Team 2012 den Giro d`Italia bestritt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • Winston Salem Cycling Classic (1.2, USA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM