Droste sichert sich Sieg beim letzten Rennen in Cottbus

Plarre gewinnt Rad-Bundesliga vor Hatz und Egner


Matthias Plarre (LKT Brandenburg) | Foto: ROTH

22.09.2013  |  (rsn) - Matthias Plarre (LKT Brandenburg) hat die Rad-Bundesliga 2013 gewonnen. Dem 21-Jährigen genügte beim Abschlussrennen in Cottubs ein 44. Platz, um seine Führung vor Christopher Hatz (Bergstraße Jenatec) und Arne Egner (Stölting) ins Ziel zu bringen."Geschafft. Danke an mein Team", so die erste Reaktion des Gesamtsiegers.

Das letzte Rennen der Serie entschied Jan-Niklas Droste (Heizomat) nach 174 Kilometer im Sprint einer drei Fahrer starken Spitzengruppe vor Kersten Thiele (Rad-Net-Rose-Team) und Arnold Fiek (Team Rothaus) für sich. Das Hauptfeld erreichte erst mit vier Minuten Rückstand das Ziel. Den Sprint um Platz vier gewann Erik Bothe (Jenatec) vor Hatz und Phil Bauhaus (Stölting).

Dessen Teamkollege Egner belegte Rang zehn und konnte so noch an seinem nicht gestarteten Teamkollegen Silvio Herklotz in der Gesamtwertung auf den dritten Platz vorbeiziehen und zudem die Nachwuchswertung der Rennserie gewinnen.

In der Teamwertung hatte das Team Stölting die Nase vorn. Dahinter landeten LKT-Team Brandenburg und dem Team Bergstrasse-Jenatec auf den Plätzen zwei und drei.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • VOO-Tour de Wallonie (2. HC, BEL)
  • Prueba Villafranca-Ordiziako (1.1, ESP)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)