Neuzugang kommt von NetApp-Endura

Eichler soll beim Team Stölting seine Erfahrung einbringen


Markus Eichler (NetApp-Endura) | Foto: ROTH

26.11.2013  |  (rsn) – Das Team Stölting hat seine zweite Neuverpflichtung getätigt. Nachdem bereits Nachwuchshoffnung Yuriy Vasyliv (von LKT Brandenburg) unter Vertrag genommen wurde, holte sich der ambitionierte Drittdivisionär mit Markus Eichler einen Fahrer mit WorldTour-Erfahrung ins Team. Eichler selbst bestätigte gegenüber radsport-news.com seinen Wechsel.

„Beim Team Stölting ist viel möglich. Ich sehe großes Potenzial in der Mannschaft“, sagte der 31-Jährige, der die letzten beiden Jahre beim Zweitdivisionär NetApp-Endura unter Vertrag stand, über sein Engagement beim Gelsenkirchener Rennstall, der für 2015 den Aufstieg in die zweite Liga angekündigt hat.

Ein weiterer Grund für Eichler, sich Team Stölting anzuschließen, liegt auch in der Person von Jochen Hahn begründet, den er noch aus gemeinsamen Milram-Zeiten kennt. „Mit Jochen ist da der richtige Mann am Ruder“, lobte Eichler seinen künftigen Teamchef.

Beim Team Stölting soll sich Eichler mit seiner langjährigen Erfahrung vor allem um die jungen Talente um Silvio Herklotz kümmern. „Ich soll sie unter meine Fittiche nehmen und ihnen dabei helfen, die Taktik dann auch im Rennen umzusetzen“, so der Klassikerspezialist, der aber auch eigene Ambitionen hat. „Wenn die Chance auf ein Ergebnis da ist, dann werde ich diese auch nutzen“, so der Stölting-Neuzugang.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM