Nach Sturz beim Giro d´italia

Wegmann sitzt wieder auf dem Rad

Foto zu dem Text "Wegmann sitzt wieder auf dem Rad"
Fabian Wegmann (Garmin-Sharp) | Foto: Cor Vos

07.07.2014  |  (rsn) – Der beim Giro d’Italia schwer gestürzte Fabian Wegmann (Garmin-Sharp) hat wieder mit dem Training begonnen. „Gestern saß ich zum ersten Mal wieder auf dem Straßenrad. Letzte Woche fuhr ich schon etwas auf dem Hometrainer, aber am gestrigen Sonntag drehte ich nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten und Physiotherapeuten die erste Runde auf der Straße“, schrieb der 34-jährige Freiburger am Montag auf seiner Website.

Wegmann war auf der 11. Etappe des Giro d’italia unglücklich zu Fall gekommen, dabei waren zwei Muskeln mitsamt den Sehnen vom Becken abgerissen. Der dreimalige Deutsche Meister wurde in München in der Klinik Rechts der Isar von einem Spezialisten operiert und hofft nun, dass er wie geplant „im August wieder in den Rennzirkus einsteigen kann.“

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine