Heute kurz gemeldet

Keisse an Leistenbruch operiert, Lampre holt Zurlo nach Italien

Foto zu dem Text "Keisse an Leistenbruch operiert, Lampre holt Zurlo nach Italien"
Iljo Keisse (Etixx - Quick-Step) hat zum sechsten Mal das Genter Sechstagrennen gewonnen. | Foto: Cor Vos

27.11.2015  |  (rsn) – Iljo Keisse (Etixx - Quick-Step), der am Sonntag zum insgesamt sechsten Mal in seiner Heimatstadt das Genter Sechstagerennen gewonnen hat, ist am Freitagmorgen in einer Klinik in Roselare an einem Leistenbruch operiert worden. Wie sein Team meldete, sei die Operation gut verlaufen. Keisse müsse allerdings drei Wochen pausieren, ehe er das Training wieder aufnehmen könne.

+++

Lampre-Merida hat Federico Zurlo mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Der 21-jährige Italiener fuhr in der abgelaufenen Saison für den Zweitdivisionär und soll bei dem italienischen WorldTour-Rennstall die Klassikerfraktion verstärken. Team-Manager Brent Copeland bezeichnete Zurlo in einer Pressemitteilung als „einen der talentiertesten italienischen Nachwuchsfahrer.“

+++

Team Sky hat als letzte von neun WorldTour-Mannschaften seine Teilnahme an der Algarve-Rundfahrt (17. – 21. Feb./2.1) bestätigt. Bevor zuvor hatten Movistar, Katusha, Astana, Cannondale, Lotto Soudal, Lotto NL-Jumbo, Tinkoff und Trek ihre Teilnahme an der fünftägigen Rundfahrt durch Portugal angekündigt. Dazu kommen nach aktuellem Stand die sechs Zweitdivisionäre Bora-Argon 18, Caja Rural, Novo Nordisk, Roth-Skoda, Rusvelo und Verva ActiveJet. Die diesjährige Auflage hatte Geraint Thomas (Sky) vor Titelverteidiger Michal Kwiatkowski (Etixx-QuickStep) und Tiago Machado (Katusha) gewonnen.

+++

Pauline Ferrand-Prevot wird aufgrund einer schweren Knieverletzung wohl die komplette Cross-Saison ausfallen. Die Weltmeisterin aus Frankreich brach sich bei einem Trainingssturz den Schienbeinkopf, was sie nach Angaben ihres Rabobank-Teams zu einer mindestens sechswöchigen Auszeit zwingen wird. "Tibiakopffraktur. Goodbye an meine Querfeldein-Saison", twitterte Ferrand-Prevot, die auch aktuelle Weltmeisterin auf der Straße und im Mountainbike ist. Zwar scheint eine Teilnahme an den Cross-Weltmeisterschaften Ende Januar nicht gänzlich ausgeschlossen, doch an die Titelverteidigung dürfte die 23-Jährige keinen Gedanken mehr verschwenden.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine