Heute kurz gemeldet

Degenkolb-Namensschild in Roubaix, Team Sauerland stellt sich vor


Das Podium von Paris-Roubaix 2015, v.l.: Zdenek Stybar (Etixx-Quick-Step), John Degenkolb (Giant-Aloecin), Greg Van Avermaet (BMC) | Foto: Cor Vos

22.01.2016  |  (rsn) – John Degenkolb (Giant-Alpecin) hat die Zeit bis zum Saisonstart, der für ihn Anfang Februar bei der Dubai Tour erfolgen wird, genutzt und auf der Strecke von Paris-Roubaix neue Reifen getestet. „Es war ziemlich kalt, aber auf Pavé habe ich immer Bock“, schrieb der Gewinner der letztjährigen Ausgabe des Frühjahrsklassikers auf seiner Website. Nach der Trainingsfahrt folgte Degenkolb einer Tradition und brachte in den Duschen im berühmten Velodrome wie bereits seine Vorgänger sein Namensschild an. “Es ist eine riesengroße Ehre für mich, jetzt meinen Namen neben denen der großen Radsporthelden lesen zu können. Das gibt mir zusätzliche Motivation für den nächsten Ritt durch die Hölle des Nordens!“, so der Frankfurter stolz.

+++

Das neue deutsche Continental-Team Sauerland NRW stellt sich am 20. Februar in Winterberg im Rahmen des Rodel-Weltcups an der Bobbahn der Öffentlichkeit vor. Im gespräch mit  "Der Westen" erklärte Teamchef Jörg Scherf als mittelfristiges Ziel die Teilnahme an der Tour de France.

Foto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)
  • Omloop Het Nieuwsblad (1.2, BEL)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM