OB Hetjes will sich bei einer Etappe vor Ort informieren

Bad Homburg hat Appetit auf die Tour

Von Joachim Logisch


Bad Homburgs OB Alexander Hetjes will eine Tour-Etappe besuchen. | Foto: A.S.O.

04.02.2016  |  (rsn) - Ein Gerücht hat Bad Homburg Appetit auf die Tour de France gemacht. "Unser Interesse ist geweckt. Wir werden uns mit dem Thema befassen. Ich schließe nicht aus, dass wir uns später einmal bewerben werden!", verkündete Bad Homburgs Ober-Bürgermeister Alexander Hetjes am Rande der Presse-Konferenz zum deutschen Frühjahrsklassiker "Rund um den Finanzplatz Eschborn Frankfurt.

Davor hatte der CDU-Politiker aber unmissverständlich allen Gerüchten den Garaus bereitet, wonach das größte Radrennen der Welt 2017 nach dem Grand Départ in Düsseldorf auch Station in seiner Stadt machen würde. Hetjes: "Da ist nichts dran!"

Allerdings könnte es über verschiedene Umwege ein Vorfühlen gegeben. Hetjes gibt zu, dass die Tour immer wieder ein Thema gewesen sei. "Bis wir das machen, müssen die finanziellen Bedingungen, die Logistik und alles andere geklärtsein", erklärte.

Dazu gehört auch, sich selbst ein Bild zu machen. "Ich war noch nie bei einer Tour-Etappe", gab Hetjes auf Nachfrage von radsport-news.com zu, fügte aber an: "Geplant ist zwar noch nichts, aber ich werde die Tour besuchen!"

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Sibiu Cycling Tour (2.1, ROU)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM