11. Auflage mit 18 Teams

Tour of California: Sagan trifft auf Cavendish und Kristoff


Das Podium der 10. Kalifornien-Rndfahrt v.l: Julian Alaphilippe (Etixx-Quick-Step), Peter Sagan (Tinkoff-Saxo), Sergio Luis Henao (Sky) | Foto: Cor Vos

02.03.2016  |  (rsn) - Peter Sagan wird bei der kommenden Auflage der Amgen Tour of California (15. – 22. Mai / 2.HC) versuchen, seinem im vergangenen Jahr errungenen Gesamtsieg einen zweiten hinzuzufügen. Der Weltmeister aus der Slowakei tritt bei der größten Rundfahrt des amerikanischen Kontinents mit seinem Tinkoff-Team an, eine von insgesamt zehn teilnehmenden WorldTour-Mannschaften. Gemeldet haben auch BMC, Cannondale, Etixx-Quick-Step, Dimension Data, Giant-Alpecin, LottoNl-Jumbo, Sky, Trek-Segafredo sowie das russische Team Katusha, das sein Debüt in Kalifornien geben wird.

Dazu kommen die Zweitdivisionäre Direct Energie, UnitedHealthcare und Novo Nordisk sowie die Continental-Teams Axeon-Hagens Berman, Holowesko-Citadel, Jelly Belly-Maxxis, Rally Cycling und Team WIGGINS, das von Bradley Wiggins angeführt wird. Der Gesamtsieger von 2014 nutzt die Rundfahrt als Teil seiner Vorbereitung auf die Olympischen Bahn-Wettbewerbe von Rio.

Sagan gewann im vergangenen Jahr ziemlich überraschend die Gesamtwertung – und zwar mit drei Sekunden Vorsprung gegenüber dem Franzosen Julian Alaphilippe (Etixx-Quick-Step) – es war der knappste Abstand in der elfjährigen Geschichte des Rennens. "Die vergangene Saison war für mich unglaublich“, sagte der 26-Jährige, der im Oktober in Richmond Weltmeister wurde und mit 13 Etappensiegen Rekordhalter der Kalifornien-Rundfahrt ist.

"Die Amgen Tour of California ist eines meiner Lieblingsrennen. Ich habe hier immer gut abgeschnitten und hatte die Ehre, das Gelbe Trikot zu tragen“, sagte Sagan mit Blick auf seine Erfolgsserie, die er auch bei der 11. Auflage fortsetzen will. „Es ist wichtig für mich auf dem aufzubauen, was ich letztes Jahr erreicht habe“, kündigte Sagan an.

In den Sprints wird es der Titelverteidiger aber nicht nur wieder mit Mark Cavendish (Dimension Data) zu tun bekommen, der 2015 vier Etappen gewann, sondern voraussichtlich auch mit dem Norweger Alexander Kristoff (Katusha), der sein „bestes tun will, um in guter Form anzutreten und um Siege zu kämpfen.“

Als Kandidaten für die Gesamtwertung gelten neben Sagan der Australier Rohan Dennis (BMC), der Vorjahreszweite Alaphilippe und Trek-Neuzugang Peter Stetina, für den die Kalifornien-Rundfahrt diesmal doppelt wichtig ist, wird doch die 7. Etappe in seiner Heimatstadt Santa Rosa ausgetragen. Und auch der fünfte Abschnitt zum South Lake Tahoe ist für den Gesamtsechsten von 2014 alles andere als Neuland, denn Stetina hat am Westufer des Sees einen Wohnsitz.

Die Teams: BMC, Cannondale, Etixx-Quick-Step, Dimension Data for Qhubeka, Giant-Alpecin, Katusha, LottoNl-Jumbo, Sky, Tinkoff, Trek-Segafredo, Direct Énergie, Novo Nordisk, UnitedHealthcare, Axeon Hagens Berman, Holowesko-Citadel, Jelly Belly p/b Maxxis, Rally Cycling, Team WIGGINS

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Bulgaria (2.2, BUL)
  • Tour des Fjords (2.1, NOR)
  • Tour of Alberta (2.1, CAN)