Allgäuerin führt Canyon-SRAM-Team an

Titelverteidigerin Brennauer kehrt zur Aviva Women's Tour zurück


Lisa Brennauer (Velocio-SRAM) hat 2015 die Aviva Women's Tour gewonnen. | Foto: Felix Mattis

27.05.2016  |  (rsn) - Angeführt von Titelverteidigerin Lisa Brennauer kehrt das deutsche Canyon-SRAM zur Aviva Women's Tour nach Großbritannien zurück. Im vergangenen Jahr gewann die Allgäuerin nicht nur die Gesamtwertung, sondern sicherte sich auch noch einen Etappensieg und das Trikot der punktbesten Fahrerin.

Mit dabei im sechsköpfigen Aufgebot des von Ronny Lauke geleiteten Rennstalls ist auch Neuzugang Hannah Barnes, die bei der letztjährigen Austragung die Schlussetappe gewonnen hatte. Dazu kommen die Italienische Meisterin Elena Cecchini, ihre Landsfrau Barbara Guarischi, die Australierin Tiffany Cromwell sowie die Weißrussische Meisterin Alena Amialiusik.

Die 3. Auflage der The 2016 Aviva Women's Tour, die sich schnell zu einer der bedeutendsten Rundfahrten im Frauenkalender entwickelt hat, beginnt am 15. Juni in Southwold in East Anglia und endet nach fünf Etappen am 19. Juni in Kettering im nördlichen Northamptonshire. Sie ist der zehnte Wettbewerb im Rahmen der UCI-Women‘s World Tour, der zu dieser Saison vom Radsport-Weltverband neu ins Leben gerufenen Frauen-Rennserie.

Die 2. Auflage entschied die 27-jährige Brennauer mit sechs Sekunden Vorsprung vor der Belgierin vor der Belgierin Jolien D'hoore (Wiggle High5) für sich. Eine weitere Sekunde dahinter kam die Luxemburgerin Christine Majerus (Boels Dolmans) auf den dritten Platz.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of China II (2.1, CHN)